GAL lädt nach Brüssel ein

Das Europaressort der GAL-Bürgerschaftsfraktion bietet auch in diesem Jahr wieder eine politische Bildungsfahrt in das Europaparlament in Brüssel an. Dabei wird die Frage nach den Möglichkeiten einer stärkeren europäischen Finanzmarktregulierung im Vordergrund stehen. Es gibt freie Plätze.

Geplant sind unter anderem Gespräche mit Sven Giegold, MdEP (Koodinator im Ausschuss für Wirtschaft und Währung des EP) und Andreas Waldowsky, MdHB (Europapolitischer Sprecher der GAL-Bürgerschaftsfraktion und Mitglied im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur HSH-Nordbank).

Die Reisegruppe wird sich die Brüsseler Institutionen genauer anschauen und herausfinden, wie Europapolitik und das politische Alltagsgeschäft in Brüssel konkret aussehen. Aber auch der Frage nachgehen: Kann eine europäische Finanzaufsichtsbehörde für mehr Ordnung im europäischen Bankenwesen sorgen? Und wenn ja, was bedarf es hierfür?

Die Gruppe wird auch Gelegenheit haben, neben dem Besuch im Europaparlament an Ausschusssitzungen des Parlaments und Workshops teilzunehmen.

Vorkenntnisse sind ausdrücklich keine erforderlich, die Reisegruppe steht jedem offen! Die Einladung richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Europäerinnen und Europäer. Die Reisedaten: Mittwoch, 14. April ab Hamburg und zurück am Sonntag, 18. April ab Brüssel.
Anreise erfolgt mit der Bahn. Unterkunft im Hotel Frederiksborg.

Selbstkostenbeitrag 50,- EUR

(Aufschläge für spezielle Zimmerwünsche)

Nähere Informationen zum Programm und den damit verbundenen Kosten unter 040-32873289. Anmeldungen auch bis zum 23. Februar 2010 per Mail an marcel.kreykenbohm@gal-fraktion.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.