DGB will für gerechte Verteilung sorgen

Die Kluft zwischen Arm und Reich in der Welt ist im vergangenen Jahr gefährlich gewachsen – und auch in Deutschland gibt es nach wie vor Probleme. Das geht aus dem aktuellen Ungleichheitsbericht der Organisation Oxfam hervor. „Wer jetzt nicht handelt, setzt den Zusammenhalt unserer Gesellschaft aufs Spiel“, warnt DGB-Vorstand Stefan Körzell.

„DGB will für gerechte Verteilung sorgen“ weiterlesen

Demonstration: NEIN zum Krieg – FRIEDEN für Rojava und ganz Syrien

Die GEW unterstützt die Bündnisdemo „NEIN zum Krieg – FRIEDEN für Rojava und ganz Syrien“. Im Aufruf heißt es: „Die Türkei zieht überall an der Grenze zu Nord-Syrien massiv Truppen zusammen. Mit dabei sind Militärlastwagen und Kampfpanzer aus deutscher Produktion. Ein Angriff der hochgerüsteten NATO-Armee auf Rojava mit seinen knapp 4 Millionen Bewohner*innen steht unmittelbar bevor. Tausende Tote und hunderttausende Menschen auf der Flucht und eine weitere gefährliche Eskalation des Syrien-Konflikts wären die Folge. Dieser Krieg kann und muss verhindert werden!

„Demonstration: NEIN zum Krieg – FRIEDEN für Rojava und ganz Syrien“ weiterlesen

Von Hackern und Gendernauten

Das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat in seiner ersten Sitzung 2019 knapp 500.000 Euro an 13 Projekte vergeben – darunter Monika Treuts Fortsetzung ihres Filmklassikers „Gendernauts“ und Klaus Maecks und Tanja Schwerdorfs Dokumentarfilm über die Gründung des Chaos Computer Clubs.

„Von Hackern und Gendernauten“ weiterlesen

Ausländerdienststellen – Entlastung durch Ausweichstandort in Meiendorf

Vor dem Hintergrund der trotz Unterstützungsmaßnahmen weiter angespannten Lage in den bezirklichen Ausländerdienststellen hat Finanz- und Bezirkssenator Andreas Dressel entschieden, dass kurzfristig in vorhandenen Räumlichkeiten im Bereich des Ankunftszentrums in Meiendorf (Bezirk Wandsbek) ein zentraler Ausweichstandort geschaffen werden soll.

„Ausländerdienststellen – Entlastung durch Ausweichstandort in Meiendorf“ weiterlesen

„Wieviel Tourismus verträgt Hamburgs Kultur?“

Das SPD-nahe Kulturforum Hamburg e.V. lädt heute am 23. Januar ein zur öffentlichen Veranstaltung mit Michael Batz, Dorothee Martin und Sascha Albertsen: um 19.30 Uhr im Stage Club, Stresemannstr. 163 in Altona.

„„Wieviel Tourismus verträgt Hamburgs Kultur?““ weiterlesen

Science City Bahrenfeld

Erstmals in der Geschichte Hamburgs werden Wissenschaft, Wirtschaft und Wohnen bei der Entwicklung eines neuen Quartiers als Ganzes gedacht. Die Science City Bahrenfeld entsteht auf einer Fläche von 125 Hektar, 2020 starten die ersten Architekturwettbewerbe. Rund um den Forschungscampus Bahrenfeld entstehen neue wissenschaftliche Institute und Einrichtungen sowie rund 2.500 Wohnungen.

„Science City Bahrenfeld“ weiterlesen

Altenpflege: ver.di will mindestens 16 Euro pro Stunde für Pflegefachkräfte

Die Bundestarifkommission Altenpflege der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat auf ihrer heutigen Sitzung ihre Forderungen für einen Tarifvertrag Altenpflege beschlossen, der auf das gesamte Arbeitsfeld erstreckt werden soll. „Die Zeit drängt. Um das gesellschaftlich wichtige Feld der Altenpflege attraktiv zu machen, brauchen wir mehr Personal und eine gute Bezahlung. Der angestrebte Tarifvertrag wird dazu erheblich beitragen“, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler.

„Altenpflege: ver.di will mindestens 16 Euro pro Stunde für Pflegefachkräfte“ weiterlesen

Klarstellung für Erhöhung der Zulagen

In der Vergangenheit hat sich die GdP Hamburg für eine Erhöhung der Zulagen eingesetzt. Insbesondere Gerhard Kirsch setzte sich persönlich mit äußerster Vehemenz für die Erhöhung ein und konnte Verständnis und Zustimmung für eine Erhöhung von Zulagen bei Innensenator Grote erreichen. Horst Niens, stellvertretender Landesvorsitzender der GdP Hamburg, nahm jetzt ein Gespräch mit dem Innensenator zum Anlass, den aktuellen Stand zu hinterfragen. 

„Klarstellung für Erhöhung der Zulagen“ weiterlesen