Newsletter „Betrieb & Gewerkschaft“ – aktuelle Ausgabe erschienen

Einmal wöchentlich gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter Betrieb und Gewerkschaft heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert.

„Newsletter „Betrieb & Gewerkschaft“ – aktuelle Ausgabe erschienen“ weiterlesen

Sonntagsfrage: SPD deutlich vor den Grünen

Knapp eineinhalb Monate vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg hat Radio Hamburg das Marktforschungsinstitut Trend Research fragen lassen, für welche Partei sich die Hamburger derzeit entscheiden würden. Nach der repräsentativen Onlinebefragung, die im Zeitraum vom 27. bis 31.12.2019 durchgeführt wurde, landet die SPD deutlich vor den Grünen. Die Sozialdemokraten würden demnach 32% der Stimmen erreichen, während die Grünen in der Wählergunst auf 23% kommen.

„Sonntagsfrage: SPD deutlich vor den Grünen“ weiterlesen

„Renten-Starterkit“: DGB zerpflückt CSU-Pläne

Der Vorschlag der CSU für ein „Renten-Starterkit“ stößt beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) auf Ablehnung. „Offensichtlich hat die CSU den Finanzmarktcrash von 2008 schon vergessen – ihr Vorschlag zeugt von unerschütterlichem Vertrauen in die dauerhaften Renditen am Kapitalmarkt“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Die CSU will im Namen der nachwachsenden Generationen eine große Wette auf Zinsdifferenzen als Altersvorsorge verkaufen. Ein Schneeballsystem ist dagegen eine solide durchdachte Finanzidee.“

„„Renten-Starterkit“: DGB zerpflückt CSU-Pläne“ weiterlesen

IG Metall startet Debatte zur Tarifforderung

Ab März 2020 stehen die nächsten Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie an. In den Betrieben und Tarifkommissionen starten jetzt die Diskussionen zu den Forderungen. Die endgültige Forderung an die Arbeitgeber beschließt der IG Metall-Vorstand Ende Februar.

„IG Metall startet Debatte zur Tarifforderung“ weiterlesen

Hamburg zahlt Schulden in Rekordhöhe zurück

Im Rahmen der heutigen Landespressekonferenz hat der Senat über die Entwicklung des Schuldenstands der Freien und Hansestadt Hamburg informiert. Hamburg konnte im vergangen Jahr Schulden in einer Gesamthöhe von 1,1 Milliarden Euro abbauen.

„Hamburg zahlt Schulden in Rekordhöhe zurück“ weiterlesen

Mehr Geld für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare

Die etwa 600 Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare in Hamburg erhalten ab Januar eine höhere Unterhaltsbeihilfe. Sie steigt insgesamt um rund 133 Euro. Das ist eine Erhöhung um etwa zwölf Prozent.

„Mehr Geld für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare“ weiterlesen

„peers at work“: Kollegiale Depressionsberatung

Seit Anfang 2018 gibt es bei der Deutschen Bahn das Pilotprojekt „peers at work“. Es unterstützt an Depression erkrankte Kolleg*innen. Das zunächst auf zwei Jahre angelegte Projekt wird jetzt bis Ende 2021 verlängert.

„„peers at work“: Kollegiale Depressionsberatung“ weiterlesen

Hamburger Klimaplan: Beschäftigte stärker einbeziehen

Hamburgs DGB-Vorsitzende Katja Karger fordert den Senat auf, beim Klimapaket stärker die Beschäftigten mitzudenken. Diese Perspektive fehle bisher im Klimaplan. Bei einer Anhörung im Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss Anfang Januar im Rathaus nahm sie Stellung zur Sozialverträglichkeit und den Auswirkungen der Hamburger Klimapolitik auf Arbeitnehmer/-innen: „Die ambitionierten Klimaziele des Senats sind gut. Aber Klimaschutz geht nur sozial gerecht!

„Hamburger Klimaplan: Beschäftigte stärker einbeziehen“ weiterlesen