Einmal wöchentlich gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter Betrieb und Gewerkschaft heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert. »» weiterlesen » Newsletter „Betrieb & Gewerkschaft“ – aktuell


Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, bedauert zutiefst die Entscheidung der britischen Bevölkerung, Europa verlassen zu wollen.

„Ich halte die Entscheidung für falsch, aber es ist eine demokratische Entscheidung, sie muss respektiert werden. Nun gilt es, die Austrittsverhandlungen so zu führen, dass sie nicht zulasten der Bürgerinnen und Bürger gehen. »» weiterlesen » DGB: Brexit nicht zulasten der Bürger Europas


Brexit bedroht auch den Norden

Der Vorsitzende des DGB Nord, Uwe Polkaehn, warnt nach dem britischen EU-Referendum vor Gefahren für Arbeitsplätze und Europapolitik im Norden.
„Das Votum ist auch Ausdruck der tiefen sozialen Spaltung in Europa. »» weiterlesen » DGB zum Brexeit: Europa muss sozialer werden


IMK: Nach Referendum müssen Euro-Staaten mit Investitionsprogramm Zeichen der Handlungsfähigkeit setzen

Die schweren Turbulenzen nach dem knappen Votum für einen Brexit lassen sich nur unter Kontrolle bringen, wenn die Eurostaaten ein starkes, koordiniertes Zeichen für Stabilität und wirtschaftliches Wachstum setzen. »» weiterlesen » „Startpunkt für einen Politikwechsel“


Die Bundesrepublik Deutschland hat turnusgemäß im Jahr 2017 den Vorsitz der Gruppe der Zwanzig (G20) inne. Die G20 versammelt die größten Industrienationen und Schwellenländer. Der jeweilige Vorsitz lädt – neben Treffen von Fachministern – auch zu einem Gipfeltreffen auf höchster Ebene ein. Der genaue Ort dieses G20-Gipfels wird vom jeweiligen Staats- und Regierungschef des Vorsitzlandes festgelegt. Das Gipfeltreffen 2017 wird auf Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg stattfinden. »» weiterlesen » Das G 20-Gipfeltreffen in Hamburg


Hamburg hat ein neues Bündnis für den Radverkehr. Gemeinsam mit Vertretern des Senats sowie der Bezirke unterzeichnete Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz in der Barmbeker Zinnschmelze am Donnerstag ein umfangreiches Paket mit Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs. »» weiterlesen » 33 Millionen Euro für Ausbau der Velo- und Bezirksrouten


„Vor der vierten Tarifverhandlung für die rund 5.000 in der deutschen Zuckerindustrie Beschäftigten am 30. Juni 2016 in Hannover werden wir mit massiven Warnstreiks und Demonstrationen an allen Zucker-Standorten Druck aufbauen“, hat Claus Harald Güster, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), am Donnerstag angekündigt. Seit heute rolle die Warnstreikwelle beginnend mit einer konzertierten Aktion bei Pfeifer & Langen in Elsdorf (Rheinland). »» weiterlesen » Warnstreikwelle rollt


Hamburgs Krankenhäuser können in den kommenden zwei Jahren – zusätzlich zu den jährlichen Investitionsmitteln der Gesundheitsbehörde in Höhe von 90 Millionen Euro – insgesamt weitere 25 Millionen Euro erhalten. »» weiterlesen » 25 Millionen mehr für Hamburger Krankenhäuser


Die Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften feiert ihr zehnjähriges Bestehen »» weiterlesen » Neue Wohnformen für Pflegebedürftige


Intensive Diskussionen mit Bürgerinnen und Bürgern, Fachleuten und der gesamten Partei bestimmen den Weg der SPD zum Programm für die Bundestagswahl im Herbst 2017. Den Anfang macht die Programmkonferenz Arbeit mit Sigmar Gabriel, Hannelore Kraft, Katarina Barley, Andrea Nahles und vielen anderen am 25. Juni in Bonn. SPD.de überträgt per Livestream. »» weiterlesen » SPD startet Programmkonferenz Arbeit

Nächste Seite →