Gemischte Quartiere für Flüchtlinge und Einheimische kommen voran

Die Fraktionsvorsitzenden der Hamburger rot-grünen Koalition, Andreas Dressel und Anjes Tjarks, besuchen heute gemeinsam mit weiteren Abgeordneten verschiedene Standorte für die Unterbringung von Flüchtlingen mit der Perspektive Wohnen. Dressel und Tjarks werden mit den Unterkunftsleitungen von fördern und wohnen und den Investoren SAGA und FeWa sprechen, um sich vor Ort ein Bild vom Fortschritt des Wohnungsbaus oder dem bereits laufenden Betrieb der Unterbringungen machen zu können. „Gemischte Quartiere für Flüchtlinge und Einheimische kommen voran“ weiterlesen

Schieflage am Arbeitsmarkt

Immer mehr unsichere Jobs: 382.000 Hamburger arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so genannten atypischen Beschäftigung an allen Arbeitsverhältnissen im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 37 Prozent gestiegen. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). „Schieflage am Arbeitsmarkt“ weiterlesen

Frühwarninstrument zeigt „grün“

Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft haben sich in den letzten Wochen noch einmal leicht verbessert. Das Risiko, dass Deutschland in nächster Zeit in eine Rezession gerät, hat erneut etwas abgenommen. Das signalisiert der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. „Frühwarninstrument zeigt „grün““ weiterlesen

Pflegen & Wohnen verkauft – Keine Verschlechterungen für Pflegebedürftige und Beschäftigte

Wie die Unternehmensführung heute mitteilt, ist Pflegen & Wohnen Hamburg an die Oaktree Gruppe verkauft worden. Im Rahmen der Übernahme wurde die Vereinbarung erzielt, den geltenden Tarifvertrag mit ver.di weiterzuführen. Auch alle 13 Standorte und die laufenden Heimverträge bleiben unangetastet. „Pflegen & Wohnen verkauft – Keine Verschlechterungen für Pflegebedürftige und Beschäftigte“ weiterlesen