„Zahlen des Zolls zeigen nicht die ganze Wahrheit“ – Heute hat der Zoll die Ergebnisse seiner Mindestlohn-Kontrollen veröffentlicht. In Hamburg wurden lediglich zwei Verdächtigte ermittelt, die gegen das Mindestlohngesetz verstoßen haben sollen. »» weiterlesen » DGB: Mindestlohn-Kontrollen ausweiten


SPD-Chef Sigmar Gabriel würdigt den verstorbenen ehemaligen israelischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträger »» weiterlesen » In Gedenken an Shimon Peres


Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch erklärt dazu: »» weiterlesen » Lürssen-Werft kauft Blohm+Voss


Durch das Regierungshandeln der SPD ist frühkindliche Bildung heute ein relevanter Bildungsbereich. Es bedarf jedoch fortdauernder Anstrengungen, um die vielfältigen Chancen der frühkindlichen Bildung besser zu nutzen. »» weiterlesen » SPD will bis 2025 beitragsfreie Ganztags-Kita


Berufliche Anforderungen und Verkürzung von Schulzeit und Studium lassen immer weniger Raum für bürgerschaftliches Engagement. Hier möchte die SPD-Bundestagsfraktion gegensteuern, denn Engagement ist zentral für unsere Demokratie. »» weiterlesen » Zeit für Engagement


In den nächsten Tagen nimmt das AWO Haus Billetal als neuer Erstaufnahme-Standort vorübergehend bis zu 70 geflüchtete Menschen auf, die besonders schutzbedürftig sind. Es handelt sich dabei vor allem um ältere oder kranke Menschen. »» weiterlesen » Einrichtung für schutzbedürftige Flüchtlinge


Der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord (DGB Nord) fordert die Unternehmen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern auf, ihren Beschäftigten sichere, tariflich entlohnte Beschäftigung zu bieten und extrem ungesunde „Arbeit auf Abruf“ zu beenden. »» weiterlesen » Immer mehr Arbeit auf Abruf


Datenschutzbeauftragter zur gemeinsamen Erklärung der Informationsfreiheitsbeauftragten der NDR-Trägerländer »» weiterlesen » Informationsfreiheit für den NDR schaffen!


Zahl mehr als verdoppelt, um Kindern den Schulalltag zu erleichtern »» weiterlesen » Mehr Schulbegleitungen bewilligt


Polnische und deutsche Gewerkschaften: Lohnuntergrenze einhalten – auch im Transportgewerbe »» weiterlesen » Solidarisch für den Mindestlohn!

Nächste Seite →