Frauen in der Teilzeitfalle

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord (DGB Nord) rügt die „totale Passivität“ der Bundeskanzlerin für ein fortschrittliches Teilzeitgesetz: „Ein Rückkehrrecht hätte Millionen Frauen neue Chancen eröffnet. Warum ausgerechnet eine Kanzlerin aus dem Lohnkeller Mecklenburg-Vorpommern hier nicht aktiv geworden ist, um Union und Arbeitgeber auf Kurs zu bringen, ist mir schleierhaft. Nun bleiben die Frauen in der Teilzeitfalle“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord: „Frauen in der Teilzeitfalle“ weiterlesen

DGB zur Steuerschätzung: Investieren statt sparen

Der DGB Hamburg fordert angesichts der heute veröffentlichten Steuerschätzung, drängende Investitionen nicht hinauszuzögern, sondern die finanziellen Möglichkeiten voll zu nutzen, um Hamburgs Infrastruktur zu stärken. „DGB zur Steuerschätzung: Investieren statt sparen“ weiterlesen

Mai-Steuerschätzung – SPD: Haushaltskonsolidierung fortsetzen

Heute hat der Senat die aktuellen Zahlen zur Mai-Steuerschätzung vorgelegt. Dank der weiterhin guten Konjunktur sowie den Steigerungen bei Löhnen wird mit höheren Steuereinnahmen gerechnet. „Mai-Steuerschätzung – SPD: Haushaltskonsolidierung fortsetzen“ weiterlesen

Eskalation im Groß- und Außenhandel – ver.di startet Streikwelle

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft in den nächsten Wochen Beschäftigte des Hamburger Groß- und Außenhandels zu mehreren Streikaktionen auf. Am Dienstag, den 23. Mai startet die Streikwelle mit den Kraftfahrern des Lebensmittel-Großhändlers Chefs Culinar in Hamburg–Bahrenfeld. In den darauffolgenden Tagen werden weitere Aktionen in mehreren Unternehmen folgen. „Eskalation im Groß- und Außenhandel – ver.di startet Streikwelle“ weiterlesen

Mehr Gerechtigkeit: SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina Barley in Berlin. „Mehr Gerechtigkeit: SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor“ weiterlesen

100-jähriges Jubiläum der Ausbildung Sozialer Arbeit

Seit einhundert Jahren arbeiten Ausbildungsstätten für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter zusammen, um die Forschung und Lehre in der Sozialen Arbeit und deren Entwicklung als Wissenschaft gemeinsam voranzubringen. Zu diesem Jubiläum begrüßte Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank gestern Vertreterinnen und Vertreter des Fachbereichstags Soziale Arbeit mit einem Senatsempfang im Hamburger Rathaus.  „100-jähriges Jubiläum der Ausbildung Sozialer Arbeit“ weiterlesen

Ein Drittel aller Hamburger hat einen Migrationshintergrund

Ende 2016 haben über 630 000 Menschen mit Migrationshintergrund in Hamburg gelebt. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung sind das 34 Prozent aller Einwohnerinnen und Einwohner. Etwa die Hälfte der Menschen mit Migrationshintergrund besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Das geht aus einer Sonderauswertung des Melderegisters hervor, die das Statistikamt Nord jährlich durchführt. „Ein Drittel aller Hamburger hat einen Migrationshintergrund“ weiterlesen

EVG: Arbeitgeber wollen Belegschaft spalten

Die Vorstände von Fernverkehr, Regio und Cargo der Deutschen Bahn wollen offensichtlich den nur für GDL-Mitglieder geltenden Schlichterspruch auf alle Fahrpersonale anwenden. Damit würden sich die Dienstpläne der Beschäftigten verschlechtern. „EVG: Arbeitgeber wollen Belegschaft spalten“ weiterlesen

SPD setzt sich bei Finanzreform durch – Keine Privatisierung der Autobahnen

Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen. „SPD setzt sich bei Finanzreform durch – Keine Privatisierung der Autobahnen“ weiterlesen