Uni-Planung ins Internet!

Die Planungen zum Neubau der Universität schreiten voran: voraussichtlich im Jahr 2012 soll der Um- und Neubau beginnen. Jetzt geht es um die Beteiligung der Uni-Angehörigen und der Anwohner am Planungsprozess.

Der eindeutige politische Wille ist es, Studierende, Hochschullehrer und Anwohner an der Planung und dem laufenden Prozess zu beteiligen. Die Beteiligung sieht unter anderem sog. Fokusgruppen vor, in denen Ideen für das Vorhaben gesammelt werden sollen.

Die SPD-Fraktion legt deshalb in der kommenden Bezirksversammlung am 25.11.2010 einen Antrag vor, der die Einbeziehung der Planung ins Internet fordert.

„Der Umbau der Uni geht ganz Hamburg an. Deshalb möchten wir die zuständige Fachbehörde auffordern, diesen Prozess in einer Plattform im Internet zu installieren. Eine breite Öffentlichkeit könnte das Geschehen verfolgen und sich möglicherweise auch an der Diskussion beteiligen. So könnte man repräsentative und direkte Demokratie verbinden!!“ so Mechthild Führbaum, stellv. Vorsitzende der Bezirksversammlung und Mitglied der Bezirksfraktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.