Poppenbüttel: Ein halbes Jahrzehnt Bauarbeiten

Wie eine Anfrage der SPD-Bezirksfraktion Wandsbek aufzeigt, dauern die Arbeiten zur Fertigstellung der Fußgängerbrücke zwischen dem Stormarnplatz, S-Bahnhof und Busbahnhof Poppenbüttel noch mindestens bis Mitte 2012. Dann werden die Bauarbeiten ein halbes Jahrzehnt gedauert haben.

Die SPD-Fraktion nahm die Verzögerungen am Bau des Busbahnhofes in diesem Jahr zum Anlass, mit einer Großen Anfrage zu klären, bis wann die Arbeiten am Gesamtkomplex abgeschlossen sein werden. Bisher ging man davon aus, dass die Fußgängerbrücke Ende nächsten Jahres fertig gestellt sein würde. Die Antworten der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) und des Bezirksamtes sind ein Schock.

„Die Brücke wird voraussichtlich erst im Jahre 2012 fertig gestellt. Es sind noch nicht einmal die Brückenelemente angefertigt worden, dies geschieht erst Anfang 2011. Und die S-Bahn hat sich in den letzten Jahren auch noch nicht wirklich mit der Konzeption des behindergerechten Zugangs zum S-Bahnhof befasst – dies geschieht auch erst jetzt, obwohl man Zeit genug dazu hatte und die Planungen im Umfeld bekannt waren“ zeigt sich der SPD-Bezirksabgeordnete André Schneider entsetzt.

Bezirksamt und BSU teilen weiter mit, dass die Realisierung der Fußgängerbrücke gemeinsam mit dem Umbau des S-Bahnhofes erfolgt. Bis dahin wird auch der geplante Aufzug zum Busbahnhof nicht zur Verfügung stehen, weil der erst nach Montage der neuen Brücke installiert werden kann.

„Es ist ein Skandal, dass den Alstertalern hier eine Dauerbaustelle von mindestens fünf Jahren zugemutet wird und die Nutzung der barrierefreien Einrichtungen so lange auf sich warten lässt. Und darin ist noch nicht einmal der Bau des geplanten P+R-Hauses eingerechnet. Die Koordination der Umbau- und Erneuerungsarbeiten hat offensichtlich nicht so gut funktioniert, wie es vorgesehen war“, empört sich André Schneider, der auch regionaler Sprecher seiner Fraktion im Alstertal ist.

Auf der Tagesordnung der morgigen Sitzung der Bezirksversammlung steht ein interfraktioneller Antrag, der das Ziel verfolgt, die Bauarbeiten zu beschleunigen. „Wir werden nachdrücklich eine Beschleunigung der Planungen und Bauarbeiten zur Fertigstellung fordern und dies auch im Wandsbeker Verkehrsausschuss noch mal zum Thema machen“, unterstützt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Lars Kocherscheid seinen Alstertaler Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.