Azubis sollen härter ran

photocaseARBEIT.jpeg50.000 Auszubildende sind im Norden davon betroffen, dass der Jugendarbeitsschutz aufgeweicht werden soll. Die saarländische CDU-Regierung hat eine Initiative gestartet, nach der auch Azubis unter 18 Jahren künftig nachts und an Wochenenden arbeiten sollen, berichtet der DGB-Nord. „Azubis sollen härter ran“ weiterlesen

Senat floppt bei Familienwohnungen

Die Ankündigung erfolgte mit Getöse, das Ergebnis ist ein Flopp:Ganze 23 Hamburger Familien haben bisher die neue Kinderzimmer-Zulage in Anspruch genommen, ganze 41mal wurde die Büro-Umwandlungsprämie abgerufen. Das ermittelten die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Jan Quast und Carola Veit. „Senat floppt bei Familienwohnungen“ weiterlesen

Senat: Infos nur für Gutbetuchte

photocaseAKTEN1.jpegDie Bürgerschaft hat im Frühjahr beschlossen, dass Hamburgerinnen und Hamburger umfangreiche Möglichkeiten haben sollen, den Behörden in die Akten zu schauen. Jetzt enthüllt der SPD-Abgeordnete Dressel: Die Gebühren dafür sind so kalkuliert, dass sich nur Reiche den Blick hinter die Kulissen leisten können. „Senat: Infos nur für Gutbetuchte“ weiterlesen

CCH-Planung ignoriert Menschen mit Behinderung

Schon bei der Neugestaltung des Jungfernstiegs wurden sie offenbar vergessen, jetzt finden sie auch bei der Neugestaltung der CCH-Dachterrassenflächen keinen Platz: Menschen mit Behinderung werden offenbar zur Zeit in Hamburg nicht berücksichtigt, stellt die GAL fest. „CCH-Planung ignoriert Menschen mit Behinderung“ weiterlesen

Kitas: Schluss mit dem Rumgewurschtel

SchulkinerKindertagesstätten brauchen endlich ein Konzept aus einem Guss, meint die GEW. Gruppengrößen und ErzieherInnenausbildung, Qualitätsansprüche und Elternbeiträge, Zugangsberechtigungen etc. müssen endlich verbindlich und einheitlich geregtelt werden, meint die Gewerkschaft. „Kitas: Schluss mit dem Rumgewurschtel“ weiterlesen

Methfesselfest

Methfesselfest auf dem Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel. Dieses Jahr steht es unter dem Motto „Mit Initiative Position beziehen“ und stellt die Arbeit von Initiativen im Stadtteil vor. Außerdem gibt es ein HipHop-Special, das die kreativen und kritischen Potenziale der Jugendkultur beleuchten will. Sonnabend wird darüber diskutiert, Sonntag runden Live-Acts – u. a. „MCADOP“, Holger Burner und „Mamaboom“ -, Breakdance und Graffiti das Ganze ab. Daneben finden im Cafézelt Lesungen statt und es gibt einen AnwohnerInnenflohmarkt.

6. Spreehafenfest

Das 6. Spreehafenfest – diesmal mit Spreehafenfestival – am 19./20. August 2006.
Sonntag, 20.8.: SPREEHAFEN FEST – Das Fest für die ganze Familie mit vielen Attraktionen.
Neben den „Klassikern“ diesmal mit „FEINRIPP“ – Kultband von der Insel – und „ANTON & THE WATERGIRLS“. Alles Nähere und Weitere zu Programm und Musikgruppen, Hintergründe und
Intention, Lage- und Anfahrtspläne, Ansprechspartner etc finden Sie unter:
www.spreehafenfest.de & www.spreehafenfestival.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Senat baut Sprachförderung ab

photocaseSCHULE.jpegWas alle Interessierten längst wissen, „verkauft“ das Abendblatt heute als Neuigkeit: Fast die Hälfte aller jungen Hamburger haben heute einen „Migrationshintergrund“. Während der Senat und die CDU behaupten, darauf mit mehr Sprachförderung zu reagieren, stellt die SPD-Abgeordnete Carola Veit fest: Stimmt nicht – die Sprachförderung wurde sogar kräftig zurückgefahren. „Senat baut Sprachförderung ab“ weiterlesen