DGB warnt vor „Telefonabzockern“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund warnt vor unangemeldeten Telefonanrufen im Namen des DGB. Dubiose Anrufer meldeten sich und versuchten persönliche Daten wie Bankverbindungen, Geburtsdaten und Adressen zu erfragen.

In der Regel handele es ich um Gewinnspielfirmen oder Call-Center, die etwa unter dem Namen „DGB Berlin“ oder „DGB-Sicherheitsdienst“ versuchten, persönliche Daten abzufischen. Auf Nachfrage nach der Bedeutung des Kürzels nennen manche der Anrufer Namen wie „Deutsche Gewinnzentrale“, „Deutsche Gewinnbörse“, „Deutscher Gewinnerbund“.

Der DGB weist ausdrücklich darauf hin, dass der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften niemals telefonisch persönliche Daten erfragen. DGB Nord-Sprecher Alfons Grundheber-Pilgram: „Wir legen großen Wert auf Datenschutz und geben grundsätzlich auch keinerlei Informationen über unsere Mitglieder an Dritte weiter.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.