Poetry Slam „JA zur PRIMArschule“

Die GRÜNE JUGEND Hamburg veranstaltet am Freitag, den 2. Juli um 20 Uhr einen
Poetry Slam „JA zur PRIMArschule“ im Kulturhaus III&70 (Schulterblatt 73).

Die soziale Schere geht in Deutschland immer weiter auseinander. In keinem anderen Land
wird die soziale Schichtzugehörigkeit so stark über die Bildung reproduziert. Ein
katastrophaler Zustand, der sich primär aus der frühen Bildungsselektion ableitet. Die
Erkenntnis, dass längeres gemeinsames Lernen der Weg zum Erfolg und zu einem sozialeren
und gerechteren Bildungssystem ist, setzt sich leider nur langsam durch, doch alle sind
sich einig: Wir brauchen bessere Schulen!

Im Haus III&70 dürfen wir Slampoet_innen aus Nah und Fern begrüßen, wenn es heißt:
Bühnenzeit für bessere Schulen. Außerdem freuen wir uns auf Katharina Fegebank,
GAL-Landesvorsitzende, die den Gewinner_innen die Preise überreichen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.