Gartenfreunde in Feierstimmung

photocaseGARTEN.jpegVon wegen „aussterben“ oder „überholt“: Tausende von Gartenfreunden feierten im Veilchenstieg in Eimsbüttel den bundesweiten „Tag des Gartens“. Die Freude an Grün und Blütenpracht stand im Vordergrund, aber die Gartenfreunde haben schon häufig bewiesen, dass sie sich ihrer Haut zu wehren wissen.

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“ freute sich Wolf-Gerhard Wehnert (44) Geschäftsführer des Landesbundes der Gartenfreunde in Hamburg e.V. „ Hier zeigt sich wie vielfältig das Wirken der Hamburger Gartenfreunde ist.“ Grußworte gab’s vom Leiter des Amtes für Stadtgrün und Erholung, Baumgarten, und vom Lokstedter Ortsamtsleiter Hans Peter Brucker.

Der Schirmherr der Veranstaltung Wilhelm Wieben (Mr. Tagesschau) betonte in seiner auf plattdeutsch begonnenen Rede die Wichtigkeit von Kleingärten. Bäume, Blumen, Pflanzen und Sträucher sind notwendig für die Menschen. Die Gartenfreunde haben hierbei eine bedeutsame Aufgabe. Ingo Kleist, Vorsitzender des Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V. eröffnete den Tag des Gartens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.