Annen trifft Brigitte Zypries im Gespräch zur Patientenverfügung

Annen trifft:
Brigitte Zypries im Gespräch zur Patientenverfügung

Am 3. September 2008 diskutiert der Eimsbüttler Bundestagsabgeordnete Niels Annen mit der Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. Um 15:00 Uhr dreht sich im Christophorushaus der Kirchengemeinde Schnelsen alles um das aktuelle Thema Patientenverfügung. Mit auf dem Podium ist Pastor Peter Hahn der Kirchengemeinde Schnelsen.

Im Gespräch auf dem Podium und mit dem Publikum geht es um wichtige Fragen rund um die Patientenverfügung: Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Wie stellt man den Willen eines Menschen fest, wenn er nicht mehr in der Lage ist, seinen Willen zu äußern?

„Der wissenschaftliche und technische Fortschritt macht es möglich, dass wir heute schwerstkranken Menschen helfen können, für die es vor Jahren noch keine Rettung gegeben hätte“, so Niels Annen. „Aber diese Perspektive weckt auch Ängste vor Leidensverlängerung durch Apparatemedizin.“ Ob und wie die Patientenverfügung hier das Recht auf Selbstbestimmung wahren kann, will Niels Annen mit seinen Gästen und den Eimsbüttlerinnen und Eimsbüttlern diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.