Wann beginnt Bildungsgerechtigkeit?

SchulkinerEinführung von Studiengebühren, Abschaffung der Lernmittelfreiheit, Einführung von Vorschulgebühren: Die CDU-Politik im Bildungsbereich der letzten Jahre ist von scharfen Einschnitten zu Lasten der Betroffenen geprägt. Auch bei den Kindertagesstätten gab es eine Gebührenerhöhung – Mittagessen wird jetzt extra berechnet. Nun die Kehrtwende: bei den Kurzen soll es nach Wunsch der Senatorin und der CDU-Fraktion großzügiger zugehen. Das letzte Jahr im Kindergarten soll für alle kostenlos werden – damit es eine bessere Vorbildung vor der Schule gibt. Insbesondere „Risikoschüler“ sollen so erreicht werden, und solche, die schlecht Deutsch sprechen.
Soweit war die GAL schon 2002 [PDF] Bildungsjahr Fünf Plus. Die SPD möchte prüfen, ob es nicht mindestens ebenso sinnvoll wäre, das Einstiegsjahr in die Kita kostenfrei zu stellen: schließlich sei es viel zu spät, wenn erst die Fünfjährigen Sprachförderung erhielten. So sei es außerdem möglich, Risikokinder früher zu erreichen
[PDF] Bildungsgerechtigkeit beginnt früher .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.