Neuer „Vize“ bei der IG BAU

Auf einen Vorschlag des Bundesvorstands hin hat der Regionalrat Nord der IG BAU den bisherigen Branchensekretär im „Grünen Bereich“ – Dirk Johne – als stellvertretenden Regionalleiter bestätigt. Johne folgt damit auf Jürgen Riemer, der zum 1. Januar 2016 altersbedingt ausgeschieden ist.

Bereits seit 1990 engagiert sich der neue „Vize“ in unterschiedlichen Funktionen ehrenamtlich für Arbeitnehmerinteressen, war dabei anfangs noch für die 1996 mit der IG BSE zur IG BAU verschmolzenen Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft (GGLF) aktiv. 2008 konnte er dann dafür gewonnen werden, den „grünen Bereich“ in der Region Nord hauptamtlich – als Gewerkschaftssekretär – zu betreuen.

Sein Vorgänger Jürgen Riemer war von 1990 bis zu seiner Wahl als stellvertretender Regionalleiter im November 2007 in den Bezirksverbänden Mecklenburg und Ostmecklenburg-Vorpommern als Geschäftsführer und stellvertretender Landesvorsitzender des Landesverbandes Nord tätig. Gleichzeitig vertrat er seine Region lange Jahre im Beirat – dem höchsten Gremium der IG BAU zwischen den Gewerkschaftstagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.