Schuljahr 2017/18 startet mit neuen Höchstzahlen bei Schülern und Lehrern

Ab Donnerstag, 31. August, startet für rund 251.000 Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden Schulen und den berufsbildenden Schulen in Hamburg das neue Schuljahr. Davon werden rund 16.500 Erstklässler und 15.000 Fünftklässler ab dem 4. September an ihrer neuen Schule eingeschult. Schulsenator Ties Rabe:  „Die Schülerzahl steigt und steigt, im Vergleich zum letzten Jahr rechnen wir an den staatlichen allgemeinbildenden Schulen mit einem Anstieg um 4.400 auf 176.630, rund 12.000 Schüler mehr als vor fünf Jahren. „Schuljahr 2017/18 startet mit neuen Höchstzahlen bei Schülern und Lehrern“ weiterlesen

SPD will nationale Bildungsallianz

Kanzlerkandidat Martin Schulz: „Wir wollen beste Bildung für alle. Alle verdienen die gleiche Chance auf gute Bildung. Deshalb starten wir eine Bildungsoffensive für bessere Schulen und gebührenfreie Bildung – von der Kita bis zur Hochschule. „SPD will nationale Bildungsallianz“ weiterlesen

Diebstahl von Abitur-Aufgaben: Hamburg kaum betroffen

Wie das Kultusministerium von Baden-Württemberg informierte, sind in der Nacht zum Dienstag bei einem Einbruch in einem Stuttgarter Gymnasium versiegelte Umschläge mit Abitur-Prüfungsaufgaben in den Fächern Mathematik und Englisch geöffnet und damit unbrauchbar gemacht worden. Da in diesem Jahr erstmals alle Bundesländer Abituraufgaben aus einem gemeinsamen Aufgabenpool entnehmen, ist zum Teil auch Hamburg betroffen. „Diebstahl von Abitur-Aufgaben: Hamburg kaum betroffen“ weiterlesen

Nur geringer Unterrichtsausfall

Die Behörde für Schule und Berufsbildung hat aktuelle Daten zum Unterrichtsausfall an Hamburger Schulen veröffentlicht: An Hamburgs 374 staatlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen ist im erste Halbjahr 2016/2017 nur 0,7 Prozent des Unterricht ausgefallen – weniger als in den Vorjahren: Vor vier Jahren lag die Quote noch bei 1,2 Prozent und vor drei Jahren bei 1,0 Prozent (jeweils im zweiten Halbjahr). „Nur geringer Unterrichtsausfall“ weiterlesen

Nachhilfe: Kinder aus wohlhabenden Familien deutlich überrepräsentiert

Mit kommerzieller Nachhilfe werden in Deutschland Milliarden umgesetzt. Statt im Bildungssystem verursachte soziale Ungleichheiten zu verringern, verstärken die außerschulischen Förderstunden sie eher. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Überblicksstudie. „Nachhilfe: Kinder aus wohlhabenden Familien deutlich überrepräsentiert“ weiterlesen

Neue Chancen: Bösenberg leitet Inklusionsbüro

Thomas Bösenberg, Ex-Geschäftsführer von team.arbeit.hamburg, hat einen neuen Job: Er leitet das neue Hamburger Inklusionsbüro. „Hamburg setzt ein deutliches Zeichen zur Umsetzung der UN Konvention über die Rechte behinderter Menschen“, so Ingrid Körner, Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen. „Neue Chancen: Bösenberg leitet Inklusionsbüro“ weiterlesen

Ganztägige Betreuung an Schulen gesichert

Das war eine schwere Geburt: Schul- und Sozialbehörde haben sich mit den Verbänden und Trägern über die ganztägige Bildung und Betreuung an Hamburgs Schulen (GBS) geeinigt. „Ganztägige Betreuung an Schulen gesichert“ weiterlesen