KETTENreAKTION: Treffpunkt Stellingen

Am 24. April 2010 findet unter dem Titel „KETTENreAKTION“ die große Menschenkette zwischen den Atomkraftwerken Brunsbüttel und Krümmel statt. Ein breites Bündnis aus Umweltorganisationen, Gewerkschaften und Parteien unterstützt den Protest. Auch die SPD ist dabei. Der S-Bahnhof Stellingen ist Treffpunkt der SPD-Eimsbüttel.

Die SPD Eimsbüttel hat die Veranstaltung bereits mit verschiedenen Veranstaltungen und vielen Plakaten unterstützt. Natürlich fahren die Mitglieder ebenfalls zur Menschenkette. Die SPD Eimsbüttel bietet allen Interessierten die Gelegenheit, an der Aktion teilzunehmen und gemeinsam zu protestieren. Milan Pein, Kreisvorsitzender der SPD Eimsbüttel: „Wir wünschen uns, dass viele Eimsbüttlerinnen und Eimsbüttler die Menschenkette unterstützen. Es ist wichtig, dass Hamburg ein starkes Zeichen gegen die unverantwortliche Energiepolitik von Bundesregierung und Atomlobby setzt. Die Pannenreaktoren Krümmel und Brunsbüttel dürfen nicht wieder ans Netz.“

Die SPD Eimsbüttel besetzt ab 12.30 Uhr den Streckenpunkt Luruper Chaussee/Stadionstraße. Der Treffpunkt für die Anreise ist die S-Bahn Station Stellingen. Dort wird zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr ein Infostand eingerichtet sein. Für alle, die die Strecke zwischen S-Bahn und der Strecke nicht zu Fuß oder per Fahrrad bewältigen können, wird ein Shuttle-Service eingerichtet. Die Menschenkette wird von 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.