Tipp gegen langweilige Wochenenden

Das Wochenende steht vor der Tür, Sie haben mal wieder nichts vor, und alles wird schrecklich langweilig? Muss ja nicht sein: Probieren Sie doch mal groops.de . Kostet nichts, kann aber Spaß machen.

Was Parship für die Partnersuche, ist Groops für die Freizeitgestaltung: man meldet sich an und bekommt passende Vorschläge. Statt Einzelpersonen findet man bei Groops lokale, selbstorganisierte Gruppen auf der Suche nach Leuten, die mitmachen: beim geselligen Kochen, Joggen, Sprachen lernen oder auch zur gemeinsamen Geisterbeschwörung.

Wer also statt dem Kerzenlicht-Dinner einfach nur Freizeitpartner sucht und spontan mit neuen Leuten etwas unternehmen möchte, der wird bei Groops fündig. Groops bewegt sich damit in einem Bereich, den bislang Vereine, Initiativen und Volkshochschulen abdecken und entwickelt sich mehr und mehr zu einer spontanen Alternative für diese traditionellen Organisationen. Nach wenigen Monaten verabreden sich auf der Kontaktbörse bundesweit schon 40.000 Menschen zu Tausenden von Treffen.

In Hamburg reicht die Bandbreite nisher von „gemeinsam um die Häuser ziehen“ (http://www.groops.de/treffpunkt-hh/) bis zur Kochgruppe Kulinaria (http://www.groops.de/kulinaria/).

Mitmachen ist ohne Altersbeschränkung möglich, die Gruppen sind bunt gemischt. Und, wenn Sie keine passende Gruppe finden: Machen Sie doch einfach eine auf!

Internet: http://www.groops.de/location/hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.