Nord unterstützt USC Paloma in Barmbek-Süd

Auf Initiative der SPD-Fraktion im Bezirk Hamburg-Nord hat der Hauptausschuss auf seiner gestrigen Sitzung den Weg für weitere Neugestaltungspläne des Sportplatzes des USC-Paloma frei gemacht. Auf Antrag von SPD, FDP, Linke und den Nordabgeordneten wurden 50.000 Euro aus dem Förderfonds als Anschubfinanzierung zur Verfügung gestellt. GAL und CDU stimmten zu.

Der USC ein erfolgreicher und nachgefragter Sportverein. Mit einem neuen Belag kann der Fußballplatz viel intensiver und länger im Jahr genutzt werden.

Thomas Domres SPD-Fraktionschef hierzu: „Seit Jahren leistet der USC-Paloma exzellente Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger im Bezirk Hamburg-Nord. Den dringend benötigten Kunstrasenplatz unterstützen wir deshalb mit Mitteln aus dem Förderfonds um weitere nötige Investitionen möglich zu machen. Wir wollen, dass Hamburg-Nord weiterhin ein attraktiver und dynamischer Bezirk für unsere Sportler ist. Wir freuen uns, dass uns auch die CDU und GAL hier gefolgt sind.“

Die beschlossenen Mittel sollen ein Signal für weitere Geldgeber sein sich zu engagieren. Weitere Anteile von der Behörde für Kultur, Sport und Medien, dem Hamburger Sportbund, dem Hamburger Fußballbund oder anderen sind notwendig, um das Projekt komplett zu finanzieren.

„Mit dem Beschluss in der Tasche wird der Verein nun an weitere Geldgeber herantreten. Wir hoffen, dass der Verein dabei erfolgreich ist!“ so Koslowski abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.