Dulsberg braucht endlich wieder einen Kinderarzt

Mit dem Ärztehaus in der Nordschleswiger Straße 68 sollte Anfang der 90er Jahre die ärztliche Versorgung auf dem Dulsberg verbessert werden. Seit zwei Jahren gibt es dort jedoch keine kinderärztliche Versorgung mehr.

Aus diesem Grund hat die SPD-Fraktion auf der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Integration mit einem Antrag den Bezirksamtsleiter ersucht, sich bei der kassenärztlichen Vereinigung dafür einzusetzen, dass wieder eine kinderärztliche Praxis für den Dulsberg etabliert wird.

Hierzu die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion -Funda Gür-: „Das gerade auf dem Dulsberg eine kinderärztliche Versorgung nicht mehr vorhanden ist, ist nicht hinnehmbar. Viele Familien mit Kindern leben auf dem Dulsberg – aus Präventions- und Kindeswohlgesichtspunkten ist es unerlässlich, die soziale Situation hier nicht unnötig zu verschlechtern.“ Gür weiter: „Eine wohnortnahe ärztliche Versorgung für die anwohnenden Familien mit Kindern muss wieder gewährleistet werden. Hierzu erwarten wir die Unterstützung der kassenärztlichen Vereinigung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.