Atomkraft: Gemeinsam auf die Straße!

Gemeinsam mit Umweltverbänden, Initiativen, Parteien und vielen, vielen anderen demonstriert die GAL am Samstag in Berlin gegen die von der Bundesregierung beschlossene Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke.

Ab 13:00 Uhr wollen unter anderem die GAL-Landesvorsitzende Katharina Fegebank und ihr Stellvertreter Anjes Tjarks, die Senatorinnen Anja Hajduk und Christa Goetsch und die grünen Abgeordneten aus Bundestag und Bürgerschaft das Regierungsviertel umzingeln. Die Demonstration steht unter dem Motto „Atomkraft – Schluss jetzt“.

Die GAL-Landesvorsitzende Katharina Fegebank erklärt: „Was uns Schwarz-Gelb als Energiekonsens verkaufen will, ist purer Wahnsinn: Der Wiedereinstieg in die Atomkraft, gegen den erklärten Willen der Bevölkerung und das mit verfassungsmäßig äußerst fragwürdigen Methoden. Die Bundesregierung macht sich zum politischen Arm der Atomindustrie und stopft den vier Stromriesen eifrig das Geld in die Taschen. Gegen diesen Irrsinn gehen wir am Samstag auf die Straße.“

Die GAL fährt gemeinsam mit dem Bus nach Berlin. Treffpunkt ist Samstag um 8:00 Uhr am ZOB. Rückfahrt ab Berlin um 18:30 Uhr. Fahrkarten gibt es in der Landesgeschäftsstelle der GAL oder unter www.ausgestrahlt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.