Wassertreppe: Abschied von einer Schönheit


Letzte Chance für die, die noch nicht da waren: Morgen wird die Wassertreppe 51 in der Billwerder Bucht, 100 Jahre alt, ein Hafendenkmal, die letzte ihrer Art, abgerissen. Nicht etwa, weil es vernünftige Gründe dafür gäbe: Nein, hier will eine behördenähnliche „Port Authority“ selbige auf Deubel komm ‚raus beweisen.

Ein letzter, natürlich am Ende hilfloser Protest ist die strahlende Beleuchtung des Bauwerks: Wer kann, soll heute noch mit Lichterketten, Leuchten, Grabkerzen oder dergleichen kommen, damit die Brücke heute abend ein letztes Mal erstrahlen kann. Hamburgs Bilderstürmern zur Mahnung und zur Schande!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.