Bahrenfeld: Eltern besetzen Haus für Kinder

Seit gestern besetzen Eltern von Kindern mit Behinderungen ein leer stehendes Gebäude am Holstenkamp 119 in Bahrenfeld. Sie wollen für ihre Kinder ein bundesweit einmaliges Wohn- und Selbsthilfeprojekt an diesem Standort realisieren und haben sich im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens bei der Finanzbehörde um das seit sieben Jahren leer stehende Gelände, das zum Pflegezentrum Bahrenfeld gehört und aufgegeben wurde, bemüht. Seit gut zwei Jahren bemühen sich diese Eltern, die sich in der Initiative Nicos Farm e.V. zusammengeschlossen haben, um ein Gespräch mit dem Hamburger Senat, um ihre Idee und ihr Konzept vor zu stellen – bisher ohne Erfolg. Auf Schreiben wird nicht geantwortet, das Prinzip heißt vertrösten und totschweigen.

Weiterlesen

Farbbeutel gegen SPD-Büro

Heute Nacht wurde auf die SPD-Geschäftsstelle in Hamburg-Altona (wieder einmal) ein Farbbeutelanschlag verübt, der im Zusammenhang mit dem Konflikt um das Schanzenfest zu stehen scheint. Unbekannte haben Steine und schwarze Farbe gegen die Fassade geworfen und die Forderung „Finger weg vom Schanzenfest“ an den Hauseingang aufgesprüht.

Weiterlesen