Mitte: Operettenhaus nicht verkaufen!

Das Grundstück des Operettenhauses auf St. Pauli ist eines der letzten städtischen Grundtücke an der Reeperbahn und bietet damit für St. Pauli wie für die Gesamtstadt wichtige Gestaltungsmöglichkeiten. „Mit einem Verkauf würde die Stadt ohne Not stadtentwicklungspolitische Möglichkeiten aufgeben“, so der SPD Fraktionsvorsitzende Hansjörg Schmidt. SPD und GAL hatten den Antrag, das Operettenhaus nicht zu verkaufen, in die Bezirksversammlung Mitte eingebracht und mit Mehrheit beschlossen. Hintergrund des Beschlusses ist die Absicht der Stadt, das Grundstück an die Stage Holding zu verkaufen.

Weiterlesen