Isebek-Initiative will neues Bürgerbegehren

Im Stadtplanungsausschuss Eimsbüttel lagen heute Pläne auf dem Tisch, die die Anlieger längst erledigt glaubten: Rodungen und der Bau eines großen Bürokomplexes am Isebek-Kanal. Genau das hatte der Hauptausschuss im August abgelehnt – und damit das Bürgerbegehren „Hände weg vom Isebek!“ ausgehebelt. Deshalb soll jetzt ein neues Bürgerbegehren eingeleitet werden.

Weiterlesen

Eimsbüttel: Bürgerentscheid zur Bundestagswahl?

Mit Nachhilfe des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichtes hat nun das Bezirksamt Eimsbüttel – mit fünfmonatiger Verspätung – die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Hände weg vom Isebek!“ in der Form bestätigt, in der es von fast 13.000 Eimsbütteler Bürgern unterzeichnet worden ist.

Weiterlesen

Erste Bruterfolge am Isebekkanal

Bootsliegeplätze am Isebekkanal sind die eine Seite der Medaille – wir haben darüber berichtet. Aber auf der anderen Seite zeugt der derzeit zu beobachtende Nachwuchs interessanter Wasservögel von der Schutzwürdigkeit dieser Eimsbütteler Naturoase und von ihrer Bedeutung als Ort der Naturbegegnung und Naherholung.

Weiterlesen