KfW streicht Fördermittel

Die KfW-Förderbank stellt zum 31. August 2010 die Förderung von Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung von Wohnhäusern in der Kredit- und Zuschussvariante ein. Das Angebot zur Förderung von umfassenden Sanierungen – sogenannte Effizienzhäuser – bleibt unverändert bestehen. Darauf weist die Verbraucherzentrale hin.

Weiterlesen

Kühler Kopf – leere Taschen?

Endlich ist der Sommer da, und er verspricht heiß zu werden. Schon stehen in den Bau- und Fachmärkten die mobilen Kleinklimageräte bereit und verheißen einen kühlen Kopf auch bei hohen Temperaturen. „Diese Geräte sind wahre Stromfresser und können ein Loch in die Haushaltskasse reißen“, sagt Helmut Gumtau, Energieberater der Verbraucherzentrale Hamburg.

Weiterlesen

Clever und klimaschonend kaufen

Klimaschutz hat Hochkonjunktur – nicht nur in Kopenhagen: Der Handel freut sich im Weihnachtsgeschäft über den reißenden Absatz von energiesparenden Elektrogeräten. Doch nicht immer halten Werbeaussagen über die Energieeffizienz der Produkte was sie versprechen. Damit ein vermeintliches Schnäppchen sich nicht im Laufe seiner – hoffentlich – langen Lebensdauer als Strom und damit Geld verschlingende Fehlinvestition entpuppt, lohnt genaues Hinsehen. Unterstützung bei der Kaufentscheidung bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale Hamburg.

Weiterlesen

Energieberatung wieder in Bergedorf

Energiebewusste Ratsuchende aus Hamburgs Südosten können sich wieder über kurze Anfahrtswege freuen, wenn sie Unterstützung suchen: Ab 10. September informiert die Architektin und Energieberaterin Petra Atzenbeck im Seniorentreff der Arbeiterwohlfahrt (Holzhude 1) Interessierte rund um Themen wie Feuchtigkeit und Schimmel, Energieeffizientes Bauen und Wohnen, Stromsparen im Haushalt und auch über Fördermöglichkeiten – etwa bei Renovierungsvorhaben oder der Installation einer Fotovoltaik-Anlage.

Weiterlesen

Gebäude modernisieren – Energie sparen

Energie zu sparen ist nicht nur angesichts hoher Preise für Strom, Gas und Öl eine lohnende Sache. Staatliche Zuschüsse und Förderkredite schaffen zusätzliche Anreize, um ältere Gebäude in Sachen Energieeffizienz zu modernisieren: Immerhin kann der Energieverbrauch der Häuser-Oldies um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Wer sich ein wenig auskennt, braucht vielleicht nur ein Buch.

Weiterlesen