Alsterschleife: SPD rügt Finanzbehörde

„Dass wir neuerdings über die Presse vom Verkauf und von der zukünftigen Nutzung städtischer Gebäude und Grundstücke erfahren, die das örtliche Bild in besonderer Weise prägen, ist nicht akzeptabel“, empören sich die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Karl Schwinke und Karin Timmermann. Der Vorgang hatte schon die Beirksversammlung Wandsbek beschäftigt.

Weiterlesen