„Schärfe ist angemessen“ – Henning Venske über politische Satire

Volles Haus am Dienstag bei der Veranstaltung des Vereins „Kultur im Gewerkschaftshaus“ mit Henning Venske

Wolfgang Rose im Gespräch mit Henning Venske


Befragt von Wolfgang Rose und vielen der rund 60 Gäste stand Venske spannende und unterhaltsame zwei Stunden lang Rede und Antwort: Zu den vielfältigen Stationen und manch kontroversen Entscheidungen seines Künstlerlebens und zu seinen Auffassungen von gutem Kabarett, Kunst und Politik, vor allem einer angemessenen kritischen Schärfe in der politischen Satire.

Der gewerkschaftliche Kulturverein bewertet den Abend als gelungenen Auftakt seiner neuen Gespräche-Reihe – Fortsetzung folgt!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.