Immer mehr brauchen Bafög

Im Jahr 2011 haben in Hamburg rund 27 700 Personen Leistungen nach
dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten, davon 20 100
Studierende sowie 7 600 Schülerinnen und Schüler.

Dies sind sieben Prozent mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord.
Bundesweit wurden erstmals über drei Mrd. Euro BAföG-Leistungen
ausgezahlt, das sind 307 Mio. Euro bzw. elf Prozent mehr als im Vorjahr.
Der finanzielle Gesamtaufwand in Hamburg erhöhte sich um über
zwölf Prozent auf fast 99 Mio. Euro. Die Leistungen wurden dabei überwiegend
(63 Prozent) als Zuschuss, ansonsten als Darlehen gewährt. Schülerinnen
und Schüler erhalten Leistungen generell nur als Zuschuss. Der
durchschnittliche monatliche Förderungsbetrag je Person stieg geringfügig
um drei Prozent auf 470 Euro an, wobei Schülerinnen und Schülern im
Schnitt 393 Euro gezahlt wurden, Studierenden 496 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.