Hunger – Film und Diskussion

Eine Milliarde Menschen hungern – eine für uns unvorstellbar hohe Zahl von Menschen in existentieller Not.

Welche Ursachen und Auswirkungen haben Hungerkrisen, die weit über aktuelle Hungersnöte hinausgehen? Was hat das mit uns zu tun?

Diesen Fragen geht die eindrucksvolle ARD Fernsehdokumentation „Hunger“ nach. Der Film wird zum Gesprächseinstieg in Auszügen gezeigt. (Wir wollen uns gemeinsam Teile davon ansehen und darüber diskutieren.)

Speziell eingeladen wurden (werden) Wandsbeker Institutionen, die sich langfristig mit dem Thema befassen.

Gesprächsführung: Alexander Weil

Termin: Donnerstag, 24. Februar, 19 Uhr,
Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4

Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.