Umfrage: SPD im Plus, Schwarz-Gelb geht unter

SPD und CDU liegen in der Wählergunst fast gleichauf – die neue ARD-Wahlumfrage zeigt: Schwarz-Gelb geht unter.

Im aktuellen DeutschlandTrend des ARD-Morgenmagazins kommt die SPD auf 32 Prozent, ein Plus von zwei Prozent – der beste Wert seit Februar 2007. Die Grünen geben um drei Prozentpunkte nach und kommen nun auf 14 Prozent. Rot-Grün käme demnach auf 46 Prozent.

Die Union holte einen Prozentpunkt mehr und erreicht 33 Prozent. Die FDP aber bleibt mit drei Prozent im Abseits. Die schwarz-gelbe Koalition erreicht also zusammen nur noch ein gutes Drittel der Wählerstimmen, 36 Prozent.

Die Linke erholt sich ein wenig: ein Pluspunkt, macht sieben Prozent. Die Piraten geben einen Punkt ab und landen ebenfalls bei sieben Prozent.

Peer Steinbrücks Stern sinkt: 40 Prozent würden ihn direkt zum Kanzler wählen – im August waren es noch 46 Prozent. Konstant 38 Prozent unterstützen Angela Merkel.

Infratest dimap befragte am 25. und 26. Oktober 1001 Bundesbürger.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.