Wir brauchen mehr Lokführer

Die EVG fordert ganz klar: Die großen Eisenbahnbetreiber müssen mehr Lokführer ausbilden und dauerhaft einstellen! Sonst kann der Betrieb bald nicht mehr aufrechterhalten werden.

Nach Informationen der zentralen Fachgruppe Lokfahrdienst der EVG fehlen derzeit bundesweit rund 1.500 Kolleg/innen. Der Markt wird das von selbst nicht regeln.
Lokführer ist ein toller Beruf. Aber die Unternehmen müssen die Arbeitsbedingungen auch so gestalten, dass der Beruf attraktiv bleibt.
Wo mittel- bis langfristig Bedarf besteht, müssen Lokführer zu 100 % nachgesteuert werden. Und zwar gut ausgebildet, zertifiziert und fest angestellt. Leiharbeit darf es nur in besonders begründeten Ausnahmefällen geben. Unser Grundsatz: Wir wollen ordentliche Beschäftigungsverhältnisse schaffen und erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.