Wechselkennzeichen für Elektroautos

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion fordert die Einführung von Wechselkennzeichen für Elektrofahrzeuge zum 1. Januar 2011. „Die Einführung von Wechselkennzeichen soll Anreize für den Kauf eines Elektroautos als Zweitwagen schaffen“, sagt der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter. „Gerade Hamburg als Modellregion für Elektromobilität sollte die Einführung der Wechselkennzeichen tatkräftig unterstützen.“

Bisher gibt es Wechselkennzeichen in Deutschland nur für Oldtimer und Autohändler. Mit der Einführung für Elektrofahrzeuge sollen Fahrzeughalter das Nummernschild zwischen herkömmlichem Erst- und elektrischem Zweitwagen wechseln können – zugelassen wäre jeweils nur das Auto, das das Kennzeichen gerade trägt, die Kosten für den Zweitwagen würden sinken.

Die Chancen für das austauschbare Nummernschild stehen derweil nicht schlecht: Nachdem die Deutsche Versicherungswirtschaft grünes Licht signalisiert hat, rief das Bundesverkehrsministerium im Juni eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe ins Leben. „Hamburg muss sich in der Arbeitsgruppe dafür einsetzen, dass die Einführung Anfang 2011 tatsächlich gelingt“, fordert Buschhüter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.