VSR-Verlag: Kommentar-Spam

Dass Menschen in Kommentaren eine andere Meinung vertreten, als sie hier in Blog-Beiträgen vorkommt, ist erfreulich. Was ist aber davon zu halten, wenn Kommentare eingehen, die sich auf andere Kommentare beziehen, die noch gar nicht veröffentlicht sind? Jüngstes Beispiel: Vier Beiträge zu unserem (schon recht betagten) Artikel „VSR-Verlag: Junge Drücker – alte Masche„.

Das ist die Chronologie der (durchgehend unveröffentlichten) Kommentare – alle im O-Text. Machen Sie sich bitte selbst ein Bild:

Katrin Ostrowski:
haltet alle ihren mund wenn ihr nicht ordentlich zu hören könnt dann geht einfach weiter und unterschreibt sowas nicht!!! und ihr seit alle alt genug um zu wissen was ihr unterschreibt!!!!

Katrin Ostrowski:
ich habe mit dem VSR Verlag gute Erfahrungen gemacht und ich wurde auch richtig über aufgeklärt ich finde diesen Schülerbotendienst eine super Organisation von dem Verlag und bei mir läuft alles suppperrrr

Dann „Maria Plog“:
also ich wurde ca mitte januar in frankfurt von einer jungen Frau angesprochen, die mir von diesem schülerbotendienst erzählt hat und ich fand die idee super und hab mitgemacht,mir sagte sie dass ich mir nach den 2 monaten überlegen könnte ob ich halt dann für ein weiteres jahr abonnieren möchte….alles super gelaufen,bekomme jetzt die hörzu für 14 monate…bin echt zufrieden,vielleicht solltet ihr alle mal besser hinhören…und euch die sache richtig erklären lassen!!!

Und wieder „Katrin Ostrowski“:
hi maria genau das finde ich auch!!! eine super Aktion vom Verlag!!! ich hoffe die anderen hören jetzt besser zu und unterstützen die Aktion!!! Macht bitte mit das lohnt sich echt!! und ihr müsst ja nichts machen außer ein Feedback abgegeben und entscheiden ob ihr es aboniert

3 Gedanken zu „VSR-Verlag: Kommentar-Spam“

  1. ich wurde auch wegen dem ANGEBLICHEN schülerbotendienst angelabert. und ich wollte auch was gutes tun!!!und: ich hab zugesagt, weil ich mich nach 2 (ZWEI!!!!) monaten entscheiden wollte!!!!und was hats gegeben???
    ich hab die scheiß zeitung im juni (zwei monate später) das erste mal bekommen UND bin NIE gefragt worden ob ich das abo will!!!ich habs einfach bekommen und wollte NICHT!!! DAS IST ABZOCKE!!!!

  2. Auch mir hat man gesagt es handelt sich um angeblich drogenabhaengige jugendliche.Der typ sagte mir er käme frisch aus dem knast und er wuerde mit 27 noch zur schule gehen.diese scheiss druecker sollen sich einen anderen job suchen und nicht die leute belügen,der hat wohl noch nie nen knast von innen gesehen obwohl bei den methoden wird das wohl bald der fall sein.

    vsr verlag ist der groesste betrug und wenn die leute es nicht raffen muss man immer die 110 anrufen und anzeige wegen belästigung machen.schülerbotendienst existiert nämlich ueberhaupt nicht. die zeitung kommt immer per briefträger.

    lasst euch nicht verarschen

  3. Also ich mache auch bei diesem Projekt mit und ich weiß gar nicht was ihr habt…bei mir läuft alles genauso wie es ´mir erklärt wurde…Ich find den Schülerbotendienst voll toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.