TIDE mit neuem Programm-Highlight

FERNSEHER.jpegDie monatliche TV-Sendung „Außen kantig“ ist mit neuer Besetzung wieder im Programm von TIDE TV. Journalismusstudenten der HMS haben die Koordination und Durchführung für das innovative Fernsehformat, in dem erfahrene Journalisten und Experten aus Politik und
Gesellschaft mit Nachwuchsjournalisten über aktuelle Themen diskutieren, übernommen.

„Wie stolz darf Deutschland sein?“, lautete die Frage der ersten Sendung „Außen kantig“ auf TIDE TV, für die die Studenten der Hamburg Media School renommierte Gäste gewinnen konnten, darunter SPIEGEL-Kulturchef Matthias Matussek.

Außen kantig ist aber mehr als eine Expertenrunde. Die monatliche TV-Sendung diskutiert aktuelle gesellschaftliche Themen und bringt den Nachwuchs der Hamburger Journalistenschulen, der Universität sowie der Hamburg Media School mit renommierten Publizisten und Experten an einen Tisch.

„Für unsere Journalismusstudenten ist TIDE eine wunderbare Plattform, Ideen umzusetzen und Praxiserfahrung zu sammeln. Die Sendung bietet außerdem den Vorteil, dass sich die Nachwuchsjournalisten der verschiedenen Hamburger Schulen austauschen und voneinander lernen können. So entstehen Netzwerke“, sagt Jan Henne De Dijn, Geschäftsführer der Hamburg Media School.

Die Studenten des Masterstudiengangs der Hamburg Media School übernehmen ab sofort die gesamte Verantwortung für die Sendung, von Themenauswahl und Redaktion bis zur
Moderation. Kooperationspartner sind die Journalistenschüler der Henri-Nannen-Schule, der
Axel-Springer-Schule, Volontäre von RTL Nord und Studenten des IJK.

Der Pressetalk Außen kantig läuft immer am ersten Dienstag des Monats um 21:00 Uhr auf TIDE TV. Hören: 96,0 MHz – Sehen: im Kabel K 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.