Spürbares Wirtschaftswachstum

Das Bruttoinlandsprodukt (der Wert aller erzeugten Güter und Dienstleistungen) ist in Hamburg im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 nominal (in jeweiligen Preisen) um 3,4 Prozent gestiegen. Unter Berücksichtigung der Preisveränderungen ergab sich ein Wirtschaftswachstum von real plus 2,0 Prozent, so das Statistikamt Nord.

Mit diesem deutlichen Zuwachs liegt Hamburg gleichauf mit der Bundesentwicklung von real plus 2,0 Prozent.

Insbesondere aus den produzierenden Wirtschaftsbereichen in Hamburg kamen im ersten Halbjahr 2017 sehr deutliche Wachstumsimpulse. Sowohl das Verarbeitende Gewerbe wie auch das Baugewerbe zeigten dabei deutlich höhere Wachstumsraten als auf Bundesebene.

In den Hamburger Dienstleistungsbereichen waren die Entwicklungen insgesamt eher moderat. Während einzelne Dienstleistungsbereiche, wie z. B. das Gastgewerbe und der Bereich „Information und Kommunikation“, deutliche Wachstumsbeiträge leisten konnten, waren die Ergebnisse im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen rückläufig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.