Ratgeber: Ärger mit Handwerkern

Verstopftes Rohr, defekter Fernseher oder ein Auto, das nicht mehr fährt: In solchen Fällen sind guter Rat und schnelle Hilfe vom Fachmann lieb und teuer. Doch manches Mal gibt’s den Ärger frei Haus dazu. Da werden Termine nicht eingehalten oder die vereinbarten Kosten überschritten, bei der Aus­führung wird geschlampt. Die Verbraucherzentrale hilft.

Der neue Ratgeber „Handwerker und Kundendienste“ der Verbraucherzentrale weist den Weg, um unliebsame Überraschungen und Streitigkeiten zu vermeiden: vom Auftrag über die Rechnungsstellung und Reklamation mangelhafter Leistungen bis hin zu Möglichkeiten, Ansprüche durchzusetzen. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf Fallstricken bei Notdiensten. Darüber hinaus wird erläutert, was bei Handwerkerleistungen aus dem Internet zu beachten ist.

Den Ratgeber „Handwerker und Kundendienste – Ihre Rechte und Ansprü­che“ gibt es für 4,90 Euro im Info­zentrum der Verbraucher­zentrale (Mo – Fr 10 – 18 Uhr). Zu bestellen für 6,90 Euro per Post mit formloser Einzugsermächtigung bei der Verbraucherzentrale Hamburg, Kirchenallee 22, 20099 Hamburg, oder gegen Rechnung per Telefon 040-24832-0, per Fax 040-24832-290, Mail bestellung@vzhh.de oder Internet www.vzhh.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.