Psephos-Umfrage: SPD bleibt stärkste Partei

„Bild“, „Die Welt“ und „Sat 1“ haben heute eine repräsentative Meinungsumfrage veröffentlicht. Psephos hat ermittelt: Wäre am Sonntag Bürgerschaftswahl, käme die SPD auf 39 Prozent, die CDU auf 36 Prozent, die GAL auf 11 Prozent, die Linke auf 6 Prozent und die FDP auf 5 Prozent.

Abwärts ging es danach im Vergleich zu einer Umfrage des gleichen Instituts vom 26.04. dieses Jahres für die LINKE (- 2 %) und die FDP (- 3 %), aufwärts für alle anderen: SPD (+ 2 % und zum zweiten Mal stärkste Partei), CDU + 2 %, GAL + 1 %.

Die GAL-Landesvorsitzende Katharina Fegebank kommentiert diese Momentaufnahme: „Unser grüner Wert ist ordentlich, lässt aber noch Luft nach oben. Wir nehmen die Umfrage als Ansporn, unsere Positionen noch besser zu vermitteln. In Zeiten der Krise wäre eine Mehrheit für die Regierung eine große Überraschung gewesen. Schwarz-Grün muss Einschnitte vornehmen, die richtig weh tun werden. Da kann man keine breite Zustimmung erwarten.“

Das Ergebnis würde derzeit für ein rot-grünes Bündnis reichen, aber auch für schwarz-grün, wenn die FDP noch ein paar Stimmen verliert und an der Fünf-Prozent-Hürde scheitert. Wer einen Wechsel will, sollte die GAL nicht zu sehr vergrätzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.