Politcamp09 in Berlin

logoAmerika ist uns oft nur scheinbar, hier aber wirklich einen Schritt voraus: Ohne Internetstrategie kommt man heutzutage nicht mehr ins Weiße Haus. In Europa hat die letzte französische Präsidentenwahl Maßstäbe gesetzt.

Vor dem Hintergrund der anstehenden Bundestagswahl stellt sich die Frage, was sich vom französischen oder vom US-Wahlkampf auf deutsche Verhältnisse übertragen läßt. Funktioniert ein Internetwahlkampf auch in Deutschland oder brauchen wir ganz andere Antworten? Ist Deutschland überhaupt schon so weit oder sind es nur die Politiker, die immer noch nicht auf der Höhe der Zeit sind? Gerade im Superwahljahr 2009, ein Jahr mit insgesamt 16 Wahlen, müssen diese Fragen diskutiert werden. Dafür soll es nun das Politcamp09 geben.

Das Politcamp 09 soll ein gegenseitiger, überparteilicher und konstruktiver Austausch zwischen Theorie und Praxis sein. Internetexperten, Wissenschaftler, Politiker und ganz normale Internetnutzer sollen sich dort treffen und diskutieren.

Valentin Tomaschek und Hansjörg Schmidt und ein paar weitere Mitstreiter wollen das Politcamp09 als eine private und nicht kommerzielle Veranstaltung im Barcamp-Stil organisieren. Bereits jetzt haben sich z. B. mit Kajo Wasserhövel und Sascha Lobo hochkarätige Gäste angekündigt und wer auch nur ein bisschen Interesse an dem Thema hat, sollte sich schnell anmelden zum:

Politcamp09 – 2. und 3. Mai in Berlin
www.politcamp09.de

Ein Gedanke zu „Politcamp09 in Berlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.