Senat: Wo ist der Geheim-Vermerk?

SCHATTENMANN.jpegDer Versuch, Vorgänge um die Ermittlungen gegen die Osmani-Familie aufzuklären, bringt auch andere Versäumnisse des Beust-Senats ans Licht. Eine Kleine Anfrage des SPD-Abgeordneten Andreas Dressel ergab jetzt: Seit dem Ausscheiden des damaligen Staatsrats Wellinghausen sind sowohl ein Geheimpapier zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität als auch ein Polizei-Dienstausweis verschwunden. „Senat: Wo ist der Geheim-Vermerk?“ weiterlesen

Nord-SPD lädt zum „Mentoring“

Politik für Noch-Nicht-Politiker: Das ist das Ziel der „Mentoring-Programme“, die von verschiedenen Partei-Organisationen von Zeit zu Zeit angeboten werden. Wer sich interessiert, erhält hier viele Einblicke in die diversen Politik-Abläufe. Wenn Sie ein entsprechendes Angebot der SPD HH-Nord interessiert, bitte hier „Nord-SPD lädt zum „Mentoring““ weiterlesen

Die fabelhafte Welt der Amelie

Kino im Schanzenpark – noch ist das Hotel nicht fertig. Einlass 20 Uhr | Vorführungsbeginn Juli 22.00 Uhr, ab 1. August 21.30 Uhr, ab 15. August 21.00 Uhr | Eintritt 6 Euro, ermäßigt 5 Euro | Leinwand 128 m2 | Stuhlverleih | Speisen und Getränke werden auf dem Gelände angeboten | Verbindung des Öffentlichen Verkehrs: Sternschanze U/S-Bahnen U3, S11, S21, S31, Schlump U2, U3 und Metrobus 4, Buslinien 115, 181

Beschreibungen und Fotos zu allen Filmen finden Sie unter: www.kino.de

Osmani: Professoren prüfen Anfrage

SCHATTENMANN.jpegDie Kleine Anfrage des SPD-Abgeordneten Thomas Böwer zum Osmani-Fall sorgt weiter für Aufregung. Jetzt hat Bürgerschaftspräsident Berndt Röder die Strafrechts-Professoren Thomas Rönnau und Frank Saliger mit einem Gutachten beauftragt. „Osmani: Professoren prüfen Anfrage“ weiterlesen

Hamburgs neue Bilanz: Getrickst und geschönt

photocaseMONEY.jpegEin verändertes Buchführungssystem soll mehr Transparenz für die Stadtfinanzen bringen, sagte Schuldensenator Peiner heute bei dessen Vorstellung. Eine neue Buchführung garantiert keine bessere Finanzpolitik, kontert SPD-Haushaltsexperte Walter Zuckerer und wirft dem Senat Taschenspielertricks vor. „Hamburgs neue Bilanz: Getrickst und geschönt“ weiterlesen

Senat will Gesundheit fördern

Unter dem etwas sperrigen Titel www.gesundheitsfoerderung-hamburg.de bietet die Gesundheitsbehörde jetzt Informationen für Kinder, Jugendliche, Eltern, Ältere, eigentlich für alle. „So weit, so gut“, kommentiert SPD-Familiensprecherin Carola Veit, „aber vor der Kür hätte die Behörde besser erst die Pflicht erledigt. Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Gesundheitsvorsorge in den Kitas herrscht nach wie vor Fehlanzeige.“

DGB warnt vor Anstieg von Zeitarbeit

photocaseKOEPFE.jpegWer häufig mit Zeitarbeitern zusammenarbeitet, hat irgendwann das Gefühl, jederzeit ersetzbar zu sein, hat die Uni Jena ermittelt. Der DGB Hamburg meint deshalb, Zeitarbeit spaltet Belegschaften, und sieht mit Sorge den starken Anstieg in diesem Bereich – gut 16 % innerhalb eines Jahres! „DGB warnt vor Anstieg von Zeitarbeit“ weiterlesen

Senat: Einkauf im Arbeitslager?

REIS.jpegHamburgs Senat hat keine Ahnung, wo die Waren produziert werden, die die Verwaltung in China kauft. Anders als zum Beispiel München oder Düsseldorf interessiert den Senat nicht einmal, wie und wo die Waren in China hergestellt werden, deckt die GAL mit einer Kleinen Anfrage auf. „Senat: Einkauf im Arbeitslager?“ weiterlesen

Wieviele Lehrstellen fehlen im Norden?

photocaseARBEIT.jpegDie Bundesanstalt für Arbeit soll endlich die Zahl der unversorgten Jugendlichen im Norden nennen, fordert der DGB. Aus Sicht der Gewerkschaften gibt es noch viele Jugendliche ohne Lehrstellen, aber offenbar interessiert dies weder die Regierenden, noch die Bundesanstalt. „Wieviele Lehrstellen fehlen im Norden?“ weiterlesen