U 4: Alle Kosten falsch?

U-Bahn-Tunnel.jpegWährend Einweihungssenator Freytag weiter die U-Bahn vom Jungfernstieg in die Hafencity vorbereitet und seine Behörde an den Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren basteln lässt, haben die U-Bahn-Gegner noch einmal nachgerechnet. Ergebnis: Mindestens 500 Millionen Euro würde die Mini-Strecke kosten – doppelt so viel, wie Freytag angibt. „U 4: Alle Kosten falsch?“ weiterlesen

Osmani: Senat doch rechtzeitig gewarnt?

SCHATTENMANN.jpegWas die Polizei ermittelt, erfahren Verwaltung und Senat noch lange nicht. Nicht einmal vor Geschäften mit Kriminellen wird rechtzeitig gewarnt. Das behaupten in der Osmani-Affäre jedenfalls Uldall und Beust. Ein ganz anmderes Ergebnis ergab jetzt die Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Kerstan (GAL). „Osmani: Senat doch rechtzeitig gewarnt?“ weiterlesen

Oldenfelder Frühschoppen mit Ortwin Runde

SPD lädt ein zum Oldenfelder Frühschoppen mit Ortwin Runde:
„Ein Jahr nach der Wahl – Wo steht die Große Koalition?“

Hamburgs ehemaliger Erster Bürgermeister und jetzige Wandsbeker Bundestagsabgeordnete Ortwin Runde ist zu Gast beim nächsten Oldenfelder Frühschoppen. Der Frühschoppen der SPD Oldenfelde wird sich diesmal mit der Frage „Ein Jahr nach der Wahl – Wo steht die Große Koalition“ beschäftigen und findet statt am Sonntag, dem 3. September 2006, im Clubhaus des SC Condor, Berner Heerweg 188, 22159 Hamburg und beginnt um 10.30 Uhr.

Geburtstagssommerfest der Kita Koppelstieg

Am Sonnabend, den 02.09.2006 feiert die Kindertageseinrichtung des Arbeiter-Samariter-Bundes in Wilhelmsburg ihren 10. Geburtstag.

Seit 1996 werden rund 120 Kindern im Alter von 0 bis 12 Jahren hier betreut. Die Kinder kommen aus 16 verschiedenen Nationen. Sprachförderung – für die Kinder und die Eltern – und interkulturelle Erziehung bilden einen wichtigen Schwerpunkt. „Gerade durch eine bilinguale Förderung und die vielseitigen, kulturellen Eindrücke haben die Kinder viele Möglichkeiten, ihre sprachlichen und sozialen Fähigkeiten auszubauen,“ so die Leiterin der Kita Koppelstieg, Margitta Baum.

Seien Sie dabei und feiern Sie diesen Erfolg mit uns:

Samstag, 2. September 2006
15:00 – 18:00 Uhr
Kita Koppelstieg
Koppelstieg 40, 21109 Hamburg

In dem weitläufigen Garten am Koppelstieg 40 erwartet die Gäste ein vielseitiges Spielangebot wie Hüpfburg, Rollenrutsche, Zauberer, Schminken, Dosenwerfen und Experimente durchführen.
Die Kita-Kinder werden außerdem eine internationale Modenschau sowie eine Tanzaufführung mit Liedern aus aller Welt präsentieren.
Die Tombola, die von zahlreichen Firmen und Verbänden aus Wilhelmsburg unterstützt wurde, hält viele kleine und große Gewinne bereit und dient einem guten Zweck. Die Erlöse werden für weitere Angebote der Sprachförderung verwendet.
Natürlich wird während der gesamten Feier für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein. Neben Gegrilltem, Kaffee und Kuchen, lädt ein internationales Büffet zum Schlemme

SPD-Führung: Noch viel Nebel

BEBEL.jpegHier interessierte es irgendwie keinen Menschen, aber die Chronistenpflicht gebietet eine Meldung: Es gibt keine Neuigkeiten in Sachen SPD-Landesgeschäftsführer. Wenn Ihre Zeitung heute anders berichtet, kaufen Sie sie einfach nicht wieder und lesen Sie nur noch hh-heute.de. „SPD-Führung: Noch viel Nebel“ weiterlesen

Was tut Hamburg für Ältere?

Gemeinsam mit Senatorin Schnieber-Jastram laden die DGB-Senioren Hamburg und der Landesseniorenbeirat zum „Rathausgespräch 2006“ ein: Was tut Hamburg für seine ältere Generation? Zu diesem Thema spricht Senatorin Birgit Schnieber-Jastram.

Anschließend findet eine Aussprache statt. Das Gespräch leitet Herbert Bienk, Senatskoordinator für die Gleichstellung behinderter Menschen. Die Veranstaltung findet zwar erst am Montag, 11. September 2006, 14.30 Uhr im Festsaal des Hamburger Rathauses statt, doch ist unter dgb-senioren-hamburg@t-online.de eine Anmeldung bis zum 01.09. erforderlich.

U 4: Doch kein Bundeszuschuss?

U-Bahn-Tunnel.jpegDie Ankündigung von Bausenator Freytag war entweder etwas vorschnell, oder er wollte die Öffentlichkeit täuschen: Der Bundeszuschuss für die Finanzierung der U4 ist auch weiterhin nicht endgültig zugesagt. Das ergab ein Gespräch von SPD-Verkehrsexperten mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium. „U 4: Doch kein Bundeszuschuss?“ weiterlesen