Osdorf: Reges Interesse an SPD-Fraktion

Gut besucht war die erste öffentliche Sitzung der SPD-Bezirksfraktion Altona unter dem Motto „Fraktion im Stadtteil“ im „Kl!ck“ Kindermuseum am Osdorfer Born.

„Mit der Öffnung nach außen können Altonas Bürgerinnen und Bürgern hautnah erleben, wie die von ihnen gewählten Bezirkspolitiker Politik machen. Denn Politik wird vor Ort gemacht, und das sollen die Menschen auch miterleben können“, freut sich Thomas Adrian, Fraktionsvorsitzender der SPD-Bezirksfraktion, über die gute Resonanz.

Bevor die Bezirksabgeordneten in die Tagesordnung einstiegen, besuchten sie verschiedene Einrichtungen am Osdorfer Born. Im „Spielhaus Bornheide“ informierten sie sich über die Arbeit der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Danach stand ein Besuch des Stadtteilbüros „Osdorfer Born“ auf dem Programm, welches sich um alle Fragen, die für die Zukunft des Osdorfer Borns wichtig sind, kümmert.

Nach einer Führung durch das Kindermuseum „Kl!ck“ beschäftigte sich die Fraktion mit bezirklichen Themen. Eine Stunde hatten die Besucher die Möglichkeit, den Abgeordneten Fragen zu stellen und ihre Anliegen vorzutragen. Insbesondere informierten sich die Bürger über die aktuellen Entwicklungen des Bürgerhauses, zu den Mobilen Bürgerdiensten, zur Osdorfer Feldmark und Renaturierung der Düpenau. Die Politiker beantworteten die Fragen und konnten somit die Besucher auf den aktuellsten Stand zu den Themen bringen.

Die Neueinteilung der Wahlkreise, das weitere Vorgehen im Volkspark und Lurups grüne Mitte waren weitere Punkte auf der Tagesordnung, die die Fraktion in ihrer Sitzung thematisierte. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, um mit den Politikern über diese Themen rege zu diskutieren. Zum Abschluss der öffentlichen Fraktionssitzung wurde die kommende Bezirksversammlung vorbereitet. „Die vielen Fragen und Anregungen aus den Reihen der Besucherinnen und Besucher zeigen, dass Politik alle interessiert, sofern sie nicht hinter verschlossen Türen gemacht wird. Die öffentliche Fraktionssitzung hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir werden diesen Weg weiter gehen“, plant Thomas Adrian bereits die nächste öffentliche Fraktionssitzung unter dem Motto „Fraktion im Stadtteil“, die voraussichtlich in drei Monaten in einem anderen Stadtteil stattfinden wird. Mit einem herzlichen Dank an Margot Reinig, Leiterin des Kindermuseums „Kl!ck“ und Gastgeberin der Fraktionssitzung, beendete Thomas Adrian die erste öffentliche Sitzung der SPD-Bezirksfraktion Altona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.