Orchester-Happening mit 300 Musikern

Erstmals werden die großen Hamburger Jugendorchester gemeinsam in der Laeiszhalle spielen und 300 junge Musiker den Saal von allen Rängen zum Klingen bringen. Maestro Muhai Tang dirigiert den musikalischen Nachwuchs der Stadt.

Am Donnerstag, den 17. Juni 2010 präsentiert sich die Freie Hanse- und Musikstadt Hamburg von ihrer besten Seite. Das Albert Schweitzer Jugendorchester, das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester, das Junge Orchester Hamburg, das Landesjugendorchester Hamburg und das Jugendsinfonieorchester der Staatlichen Jugendmusikschule „YouMe!“ werden den diesjährigen Tag der Musik eröffnen. Sie spielen Werke von Johannes Brahms, Robert Schumann, Antonín Dvořák und Gustav Mahler sowie
einige musikalische Überraschungen.

Den Jugendlichen bietet sich an diesem Tag die einzigartige Möglichkeit, mit dem weltweit bekannten Dirigenten Muhai Tang zu arbeiten und unter seiner persönlichen Leitung Johannes Brahms „Ungarischen Tanz Nr. 5“ aufzuführen. „Die Arbeit mit jungen Menschen liegt mir sehr am Herzen“, so der Chefdirigent des Züricher Kammerorchesters und der Shanghai Concert Hall Maestro Tang, der zurzeit auch als erster Gastdirigent der Hamburger Symphoniker fungiert. „Ich freue mich sehr auf das Zusammentreffen der Hamburger Jugendorchester und die gemeinsame Arbeit.“

Das Eröffnungskonzert wird gemeinsam vom Landesmusikrat Hamburg e.V. und The Young ClassX e.V. mit Unterstützung der Haspa und der Behörde für Kultur, Sport und Medien veranstaltet.

Laeiszhalle, Großer Saal, Johannes-Brahms-Platz
17.06.2010, 20.00 Uhr
Tickets zu 7 EUR / erm. 5 EUR an allen bekannten Vorverkaufskassen, im Internet und an der Abendkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.