Mehr als 77.000 Tarifverträge

Trotz sinkender Tarifbindung verfügt Deutschland nach wie vor über ein sehr umfangreiches und differenziertes Tarifvertragssystem. Im Jahr 2018 wurden beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales insgesamt 5.762 neue Tarifverträge registriert. Darunter befanden sich 1.609 Vergütungstarifverträge. Ende 2018 existierten damit insgesamt 77.316 aktuell gültige Tarifverträge, darunter 29.136 Verbands-Tarifverträge und 48.180 Firmen-Tarifverträge.

Das gerade erschienene Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2019 des WSI-Tarifarchivs der Hans-Böckler-Stiftung zeichnet ein statistisches Panorama der aktuellen Tariflandschaft in Deutschland. In rund 130 Tabellen, Übersichten und Schaubildern werden u.a. Informationen zu folgenden Themen aufbereitet:

• Entwicklung der Tarifbindung

• Erhöhung der Tarifvergütungen

• Tarifliche Mindestlöhne

• Tarifliches Weihnachts- und Urlaubsgeld

• Tarifliche Arbeitszeiten

• Kündigungsfristen

• Tarifbewegungen und Streiks

Hinzu kommen ausführliche Branchenanalysen zu den Tarifregelungen in 50 Tarifbereichen.

Im handlichen Format (DIN A6) bietet das Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2019 eine einmalige Zusammenstellung von Daten und Fakten zur Tarifpolitik in Deutschland.

Das Statistische Taschenbuch Tarifpolitik 2019 kann kostenlos unter der Bestellnummer 30451 bei der

Setzkasten GmbH
Kreuzbergstraße 56
40489 Düsseldorf
Email: mail@setzkasten.de

bestellt werden.

Tarifdaten im Internet:

Das Statistische Taschenbuch zur Tarifpolitik 2019 ergänzt das breite Internetangebot des WSI-Tarifarchivs der Hans-Böckler-Stiftung unter www.tarifvertrag.de. Das gesamte Taschenbuch kann dort auch als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.