Länger Wochenmarkt!

Hamburgs Wochenmärkte suchen nach Wegen, um attraktiv für alte und neue Kunden zu sein. In Eimsbüttel tagt eine Akteursrunde, bestehend aus Abgeordneten, Markthändlern und dem Bezirksamt: Sie hat als ersten Schritt für den Markt Grundstraße längere Öffnungszeiten vereinbart – diese gelten schon lange auf den Märkten Beim Schlump, Turmweg und Isestraße.

Der Wochenmarkt in der Grundstraße hat in den letzten Jahren einige Veränderungen verkraften müssen. Wie alle Beteiligten beobachten können, wird seit dem Rückzug auf die jetzige Fläche
– insbesondere mittwochs – dieser Markt von immer weniger Händlern und Anwohnern nachgefragt. Diese Situation hat sich auch nach Öffnung des Durchganges zur Methfesselstraße nicht nachhaltig geändert.

Eine Akteursrunde, bestehend aus Abgeordneten, Markthändlern und dem Bezirksamt als Veranstalter, haben über Maßnahmen beraten, die zu einer Attraktivitätssteigerung beitragen können. Hierzu wird es an mehreren Markttagen ab Ende März 2012 eine Befragung der Händler, Marktkunden und Anwohner geben. Die Ergebnisse sollen Aufschluss darüber geben, welche Maßnahmen zur Stärkung dieses Marktes beitragen können.

Unabhängig davon wird als erster Schritt die Öffnungszeit dieses Marktes ab 1. März 2012 mittwochs und sonnabends um eine Stunde verlängert. Somit kann künftig auch auf diesem Markt bis 14.00 Uhr eingekauft werden. Gleiche Zeiten gelten schon lange auf den Märkten Beim Schlump, Turmweg und Isestraße.

Damit verbunden ist auch, dass dieser Platz eine Stunde später für das Parken bereit steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.