IKEA-Gegner besuchen IKEA

Am Wochenende war es – wie jedes Wochenende – brechend voll bei IKEA in Moorfleet. Rund 150 Besucher benahmen sich etwas anders, berichtet die MOPO: Sie nutzten den Wohnbereich zum Wohnen, richteten sich häuslich ein, aßen, hängten Poster auf. Am Ende verteilten sie auch Flugblätter gegen den geplanten IKEA-Bau in Altona. Am Ende gingen sie friedlich von dannen, kündigten aber an, dass sie wiederkommen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.