Hospizverein Hamburg-Süd informiert

Sterben und Tod sind natürlicher Teil des Lebens. Hospizarbeit heißt deshalb Engagement für einen offenen Umgang mit diesem Thema. Die letzte Zeit des Lebens möchten die meisten Menschen zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung verbringen und hier von ihren Angehörigen Abschied nehmen. Häufig eine schwere Zeit voller Angst, Mühe und Unsicherheit. Grundlage des Hospizgedankens ist eine liebevolle Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und Beistand für deren Angehörige.

Der Hospizverein Hamburger Süden hat es sich zur Aufgabe gemacht in diesem Sinne Menschen zur Seite zu stehen. Susanne Seelbach vom Hospizverein informiert über die Ziele und die Arbeit des Vereins. Am Freitag, den 14. Januar 2010 von 14.00 bis 16.00 Uhr, im Rahmen des Seniorennachmittags der SPD Neugraben – Fischbek im Seniorentreff der AWO, Neugrabener Markt 7. Gäste sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.