Hamburgs Straßen werden auf Vordermann gebracht

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hat heute eine Aufstellung zum Substanzwert der Hauptverkehrsstraßen veröffentlicht. Aus dieser geht hervor, dass im Jahr 2018 deutlich mehr Straßen mit sehr gut (2018: 44,9 Prozent / 2016: 34,5 Prozent) und deutlich weniger mit mangelhaft (2018: 16,1 Prozent / 2016: 24 Prozent) bewertet wurden.

Dazu Dorothee Martin, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Die kaputten Straßen waren lange Zeit ein großes Problem für die Hansestadt. Seitdem wir Regierungsverantwortung übernommen haben, werden Hamburgs Straßen wieder auf Vordermann gebracht. Die aktuelle Aufstellung zeigt, dass die kontinuierlichen Sanierungsmaßnahmen Früchte tragen und dass wir gerade im letzten Jahr ein erhebliches Stück vorangekommen sind. Die positive Entwicklung des Straßennetzes ist ein sehr gutes Signal an alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Die SPD steht zu ihrem Wort und geht den Sanierungsstau im Verkehrsbereich konsequent an.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.