Hamburger Künstler für die Primarschule

Mit einem Brief unterstützen Hamburger Künstler die Schulreform und die Primarschule. Hier kann man ihn ungekürzt lesen.

Neugier und Empathie sind Bedingungen für Kunst und Kultur!

Kreative Fähigkeiten gedeihen in einem Klima von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft besonders gut. Kunst wird von Neugier angetrieben, der Offenheit für andere, die anders sind. Deshalb unterstützen Hamburger Künstler die Einführung der sechsjährigen Primarschule – das Tor zum längeren gemeinsamen Lernen, zu besseren Schulen und Abschlüssen und zu mehr Lebenschancen.

Jedes Kind ist besonders. Jedes Kind hat besondere Fähigkeiten und Begabungen. Diese Begabungen und Stärken zu fördern, ist die wichtigste Aufgabe unserer Schulen. Deswegen brauchen wir eine neue Lernkultur in unseren Bildungseinrichtungen: Eine Lernkultur, die auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kinder individuell eingeht. Eine Lernkultur, die unsere Kinder möglichst lange voneinander lernen lässt, indem sie Ihnen Verantwortung überträgt und Empathie ermöglicht. Es gilt der alte pädagogische Leitsatz: „Tell me and I forget, teach me and I remember, involve me and I learn!“

Die Primarschule verbindet die hervorragenden methodischen Konzepte der Grundschulen mit den fachlichen Ansprüchen der weiterführenden Schulen. Sie ist daher in der Lage, unsere Kinder auf höchstem Niveau zu unterstützen, indem sie ihnen die Freiheit gewährt, individuell und gemeinschaftlich, kreativ und fachlich an ihren Begabungen und Neigungen zu arbeiten.

Der Umgang unserer Gesellschaft mit ihren Kindern entscheidet über den Charakter unserer Gesellschaft von morgen. Eine moderne Pädagogik, die Verantwortung überträgt, Empathie fördert und einen Sinn für Leistung und Gemeinschaft entwickeln lässt, ist die Grundlage dafür, dass Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft überhaupt gedeihen können.

Deswegen: Stimmen auch Sie im Volksentscheid für die Vorlage der Bürgerschaft und des Senats und gegen die Initiative „Wir wollen lernen“.

Marius Müller-Westernhagen
Ulrich Tukur
Ulrich Waller
Hark Bohm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.