Filz ist jetzt schwarz

FILZ.jpegNa gut: Niemand hatte erwartet, dass die CDU nicht dafür sorgen würde, dass ihre getreuen Anhänger auf lukrative Posten gehievt werden, solange die Christdemokraten allein darüber entscheiden dürfen. Dass der Ex-Referent von Wirtschaftssenator Uldall jetzt ohne öffentliche Ausschreibung Hamburgs oberster Marketing-Mann werden soll, stößt Jürgen Schmidt (SPD) dennoch sauer auf. Was die taz darüber berichtet, finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.