Leichter Anstieg bei Flüchtlingszahlen

1.166 neue Plätze in Folgeunterkünften geschaffen – Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) zieht Monatsbilanz

In Hamburg wurden im vergangenen Monat 869 Flüchtlinge in das bundesweite Verteilungsnetz aufgenommen. Davon verblieben 511 Schutzsuchende in der Hansestadt, 322 Frauen, Männer und Kinder mussten dabei untergebracht werden. Die Zahl der Überresidenten ist zum Vormonat von rd. 3.700 auf rd. 3.500 gesunken. 1.166 neue Plätze sind im August in Folgeunterkünften geschaffen worden.

Neu entstanden sind die Folgeunterkünfte am Blomkamp (Altona) mit 312 Plätzen und Kurt-A.-Körber-Chaussee 39 e (Bergedorf) mit 36 Plätzen. Des Weiteren wurde der 3. Bauabschnitt am Gleisdreieck Mittlerer Landweg im Bezirk Bergedorf mit 818 Plätzen fertiggestellt.

Geschlossen wurde die Einrichtung Friesenstraße 22 mit 350 Plätzen, in der ab 1. Oktober 2017 das Winternotprogramm für Obdachlose eingerichtet wird. Außerdem wurde die Unterkunft am Niendorfer Markt (P+R Stellplatz) mit 90 Plätzen außer Betrieb genommen. Im Monat August wurden keine Erstaufnahmen eröffnet bzw. geschlossen.

Aktuelle Kapazitäten der Erstaufnahmen und Folgeunterkünfte
Insgesamt sind in Hamburg noch 19 Erstaufnahmen in Betrieb. Dort lebten im August (Stichtag: 31.08.2017) noch rd. 5.400 Menschen. Zum 31.08.2017 gab es 121 Folgeunterkünfte mit rd. 29.800 Plätzen. Die Zahl der Überresidenten, also jener Personen, die länger als ein halbes Jahr in einer Erstaufnahme zuhause sind, obwohl sie einen Anspruch auf eine Folgeunterkunft haben, liegt bei rd. 3.500, im Vormonat waren es rd. 3.700 Personen, Ende Dezember 2016 noch rund 6.300.

Monatliche Entwicklung der Flüchtlingszahlen
In Hamburg wurden im vergangenen Monat 869 Flüchtlinge in das bundesweite Verteilungsnetz aufgenommen. 358 Personen wurden nach dem Königsteiner Schlüssel in andere Bundesländer verteilt. Von den 511 Hamburg zugewiesenen Personen machten 322 einen Unterbringungsbedarf geltend. Allerdings konnten Ende Juli aufgrund technischer Probleme mit der für die Registrierung verwendeten Software nicht alle neu eintreffenden Personen bearbeitet werden. Diese wurden Anfang August nacherfasst und fließen in die aktuelle Monatsbilanz ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.