Entwicklung im Kongo

Um „Entwicklung im Kongo – Das europäische Engagement“ geht es um 18:00 Uhr am Donnerstag, 29. Juni 2006, im Julius-Leber-Forum, Rathausmarkt 5. Referent ist Prof. Dr. Rolf Hofmeier, ehemaliger Direktor des Institut für Afrikakunde. Seine These: Die Entwicklung im Kongo hin zu einer stabilen staatlichen Ordnung hat in den vergangenen Jahren Fortschritte gemacht. Der Weg zu einer friedlichen Zukunft ist eingeschlagen. Dennoch steht der Kongo vor gewaltigen Herausforderungen, um dieses Ziel zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.