DGB zum NSU-Prozess: Mitgefühl für die Opfer

Das Urteil im NSU-Prozess ist gefallen. Die Angeklagte Beate Zschäpe wurde des zehnfachen Mordes für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. „Die Taten des NSU zeigen, wohin rassistisches und faschistisches Gedankengut führen kann“, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.

„Das heutige Urteil im NSU-Prozess darf uns nicht davon ablenken, dass es immer noch zu viele Ungereimtheiten rund um das NSU-Netzwerk gibt. Wir brauchen dringend weitere Aufklärung darüber, wie es zu dieser rassistischen Mordserie kommen konnte und wie es dem NSU gelingen konnte, so lange unentdeckt zu bleiben.

Die Taten des NSU zeigen, wohin rassistisches und faschistisches Gedankengut führen kann. Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns rechten Äußerungen und Gedanken frühzeitig entgegenstellen.

Mein Mitgefühl gilt den Familien und Angehörigen der Opfer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.